×
Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie   |  Frei Haus ab 125 EUR
Mo - Fr: 10-18 Uhr; Sa: 10-14 Uhr | +49 (0) 201 - 55 00 24
Versandinformationen werden geladen ..

Die Rebsorte Sauvignon Blanc wurde ursprünglich lediglich in Frankreich angebaut. Heute ist sie jedoch in Weinregionen weltweit zuhause.
Mehr erfahren >>

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In aufsteigender Reihenfolge
FILTER

Ihre Filter

  1. Diesen Artikel entfernenRebsorten: Sauvignon Blanc
Rebsorten
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In aufsteigender Reihenfolge
Sauvignon Blanc: Weinreben

Ratgeber: Sauvignon Blanc

Die Rebsorte Sauvignon Blanc kam einst nur aus dem Loiretal in Frankreich, wo sie immer noch von großer Bedeutung ist. Auch in anderen Teilen Frankreichs, wie in Bordeaux oder in der Gascogne , gehört der Sauvignon Blanc zu den Cépages nobles, den besten Rebsorten der Welt. Das erklärt auch den Erfolg dieser Sorte, die inzwischen Winzer auf der ganzen Welt ausbauen.

Die Reben reifen mittel bis spät und benötigen gute Lagen, aber nur karge, mineralische Böden. Die Rebsorte passt sich an viele klimatische Verhältnisse an. Kühle bis heiße Lagen ergeben unterschiedliche Weine, die Rebstöcke fühlen sich dabei in fast jedem Klima wohl. Das erklärt die große Beliebtheit des Sauvignon Blanc. Sehr reife Trauben ergeben einen würzigen, kräftigen Wein. Die besten Aromen nach Stachelbeeren und schwarzen Johannisbeeren sowie tropischen Früchten bringen reife Reben. Wachsen sie in kühleren Lagen, so wird der Wein klarer und grasiger. Je nach Terroir kommt eine leichte bis dominante Mineralität dazu. Egal, wo die Rebsorte wächst, der Weißwein überzeugt immer mit seiner Frische und Vielfalt an Aromen.

Die Heimat des Sauvignon Blanc – Frankreichs Val de Loire

Hervorragende, reinsortige Sauvignon Blancs kommen aus dem Loire Tal in Frankreich. Mit einem blumigen und zugleich würzigen Bouquet überzeugen die Weißweine aus Pouilly-Fumé. Die komplexen Weine haben ein rauchiges Aroma, das die Weine den Feuersteinböden des Weinbaugebietes verdanken.

Die Appellation Sancerre beeindruckt mit reifen und runden Weißweinen, die trocken sind. Lehm-Kalkböden und das gemäßigte Klima im Val de Loire sind ideale Terroirs für den robusten Sauvignon Blanc. Die edlen Tropfen haben ein wunderbares Bouquet von Stachelbeeren, Melonen und Zitrusfrüchten. Im Abgang sind die vielfältigen Weine fruchtig und frisch.

Weitere Weinbaugebiete in Frankreich für die edle Rebsorte

Im Südwesten Frankreichs in der Gascogne entstehen Weine der Rebsorte Sauvignon Blanc, oftmals als Cuvées zusammen mit Chardonnay . Sie gehören zu den besten Weißweinen Frankreichs, die gerne auch einmal eine Goldmedaille kassieren. Die Domaine Château du Tariquet aus Eauze produziert einen reinsortigen, frischen und lebendigen Sauvignon Blanc. Das Bouquet ist vielfältig mit den angenehmen Aromen von Stachelbeeren, Cassis, Pfirsich, Birne und Holunderblüten.

Auch im Süden Frankreichs, in Languedoc, gedeiht die beliebte Rebsorte so gut, dass reine Sauvignon Blancs überzeugen können. Die Version des Mittelmeeres ist trocken, frisch und mild. Melone, Ananas und Limette ergänzen das typische Aroma der Stachelbeere. Mineralität und Frische geben sich die Hand. Damit passt der Weißwein zu den typischen Speisen des Mittelmeeres wie Fisch und Meeresfrüchten.

Sauvignon Blanc – die europäischen Weinbaugebiete außerhalb Frankreichs

In Italien sind die größten Weinbauflächen für den frischen Weißwein in Friaul oder Veneto zu finden. Aus Bulgarien, Ungarn und vielen anderen osteuropäischen Ländern kommen ebenfalls Weißweine der beliebten Rebsorte. In Österreich bauen die Winzer seit dem 19. Jahrhundert den Muskat Silvaner an, wie er dort heißt.

Spanien ist die Hochburg des Rotweins. Der Sauvignon Blanc gehört daher in Spanien zu den Raritäten. Doch genau diese wenigen Weißweine verstehen es, zu begeistern. Voll fruchtig und frisch im Geschmack sowie mit einem Aroma von Maracuja, Aprikose, Mango und Citrus entlocken die Weißweine sogar Robert Parker viele Punkte und gewinnen Goldmedaillen.

An der Mosel, in Rheinhessen und der Pfalz, Baden und Württemberg sowie im Rheingau, in Franken und an der Nahe in Deutschland spielt die Rebsorte noch eine kleine, aber bereits wichtige Rolle. Die wenigen Weine erfreuen sich einer hohen Qualität und internationaler Anerkennung.

Einer der noch nicht sehr bekannten, aber bereits erfolgreichen, deutschen Winzer ist Johannes Hörner. Sein Sauvignon Blanc aus der Pfalz hält dem Vergleich mit den Loire Weißweinen stand. Sie weisen eine klare Fruchtigkeit von Stachelbeere und schwarzer Johannisbeere ohne viele Schnörkel und mit kühler Frische auf. Der Pfälzer Weißwein ist sehr aromatisch, reif und mit angenehmer Säure sowie leichtem Biss.

Weltweiter beliebt – die erstklassige Rebsorte Sauvignon Blanc

Aber damit ist es noch lange nicht genug. Die Rebsorte wird in Argentinien, Chile, Australien, Neuseeland, Südafrika und Kalifornien mit großem Erfolg ausgebaut. Nicht selten sind es europäische Winzer, die die Südhalbkugel erobern.

Ein Beispiel ist die traditionsreiche Domaine Henri Bourgeois aus Sancerre in Frankreich, die auch in Neuseeland den Sauvignon Blanc erfolgreich ausbaut. Auch Moët Hennessy und Hunter’s Wine bauen diese Rebsorte in Marlborough aus. Die neuseeländischen Weißweine sind intensiver und üppiger als die europäischen Weine. Tropische Früchte, Paprika, grüne Gräser und dezentes Edelholz erweitern das Bouquet, während der Abgang mineralisch und rassig ist. Die Frische mit der angenehmen, perfekt passenden Säure ist wie bei den Loiretal Weinen.

Sauvignon Blanc aus Südafrika – erfolgreiche Weingüter oftmals in europäischer Hand

Im San Antonio Valley des südamerikanischen Weinlandes Chile kreieren die Winzer Sauvignon Blancs, deren Schwerpunkt auf der Frucht und der Frische liegt. In Südafrika dominiert dagegen die Mineralität. Das Terroir besteht aus mineralhaltigen Böden und dem teilweise kühlen Klima des Atlantiks.

Sauvignon Blanc: Weinberge
Die österreichische Familie Waibel ist ein Exot unter den Winzern. Die Enkelin des amerikanischen Milliardärs Paul Getty und der Textilunternehmer Alexander Waibel haben eine erfolgreiche Kooperation mit einem der bekanntesten Winzer Österreichs, Leo Hillinger. Dieses Team kreierte mit Erfolg vier großartige Weine. Sie wissen mit ihrem eleganten und komplexem Sauvignon Blanc zu punkten. Aus ihrem Boutique-Weingut Constantia Glen am Fuße des Tafelbergs kommt der klare Weißwein mit dem Aroma von Steinobst, Äpfeln und frischen Limetten. Rassig, frisch und nur mit dezenter Frucht passt dieser Wein auch zu milden Speisen hervorragend.

Bei weinzeche.de finden Sie die interessanten Sauvignon Blancs, wie beispielsweise den vom Weingut Diehl, vom Weingut Emil Bauer oder auch vom Weingut Alois Lageder . Bevorzugen Sie das Original aus dem Loiretal, den Gascogne Wein, den Bordeaux Wein , die deutsche Version, eher den vollfruchtigen Südamerikaner oder den mineralisch-klaren Südafrikaner? Bestellen Sie Ihre Lieblingsweine und probieren Sie doch einmal die Sauvignon Blancs aus anderen Regionen. Der Genuss wird Sie zum Essen oder auch für einen gemütlichen Abend zu zweit sicherlich begeistern.