×
Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie   |  Frei Haus ab 125 EUR
Mo - Fr: 10-18 Uhr; Sa: 10-14 Uhr | +49 (0) 201 - 55 00 24
Versandinformationen werden geladen ..

Die italienischen Rotweine überzeugen die Weinkenner weltweit mit ihrem hervorragendem Geschmack und höchster Qualität.
Mehr erfahren >>

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In aufsteigender Reihenfolge
FILTER

Ihre Filter

  1. Diesen Artikel entfernenErzeugnis aus: Italien
  • Di Giovanna Vurria Nerello Mascalese
    11,99 €
    (15,99 €/ 1l)
    Sizilien
    2016
    di Giovanna
    Artikel-Nr.: 18393
    11,99 €
    (15,99 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Di Giovanna Vurria Nero d´Avola
    11,99 €
    (15,99 €/ 1l)
    Sizilien
    2018
    di Giovanna
    Artikel-Nr.: 18392
    11,99 €
    (15,99 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Bergkellerei Passeier Rombo
    37,50 €
    (50,00 €/ 1l)
    Südtirol
    2017
    Bergkellerei Passeier
    Artikel-Nr.: 18367
    37,50 €
    (50,00 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Bergkellerei Passeier Lagrein Riserva
    37,50 €
    (50,00 €/ 1l)
    Südtirol
    2017
    Bergkellerei Passeier
    Artikel-Nr.: 18365
    37,50 €
    (50,00 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Bergkellerei Passeier Tiroler
    18,00 €
    (24,00 €/ 1l)
    Südtirol
    2017
    Bergkellerei Passeier
    Artikel-Nr.: 18364
    18,00 €
    (24,00 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • San Marzano Sud Primitivo di Manduria
    9,99 €
    (13,32 €/ 1l)
    Apulien
    2018
    Cantine San Marzano
    Artikel-Nr.: 18372
    9,99 €
    (13,32 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • San Marzano Sud Primitivo-Merlot
    9,99 €
    (13,32 €/ 1l)
    Apulien
    2019
    Cantine San Marzano
    Artikel-Nr.: 18371
    9,99 €
    (13,32 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • San Marzano I Tratturi Primitivo
    6,99 €
    (9,32 €/ 1l)
    Apulien
    2019
    Cantine San Marzano
    Artikel-Nr.: 18370
    6,99 €
    (9,32 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • San Marzano Sessantani
    21,99 €
    (29,32 €/ 1l)
    Apulien
    2016
    Cantine San Marzano
    Artikel-Nr.: 18369
    21,99 €
    (29,32 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • San Marzano Tramari Rosé di Primitivo
    8,99 €
    (11,99 €/ 1l)
    Apulien
    2019
    Cantine San Marzano
    Artikel-Nr.: 18354
    8,99 €
    (11,99 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Torre Il Cerreto Governo all´uso Toscano
    12,99 €
    (17,32 €/ 1l)
    Toskana
    2018
    Artikel-Nr.: 18336
    12,99 €
    (17,32 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Le Morette Bardolino
    6,99 €
    (9,32 €/ 1l)
    Venetien
    2019
    Le Morette
    Artikel-Nr.: 18326
    6,99 €
    (9,32 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Dal Forno Valpolicella Superiore
    199,90 €
    (133,27 €/ 1l)
    Venetien
    2010
    Dal Forno Romano
    Artikel-Nr.: 18319
    199,90 €
    (133,27 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Dal Forno Amarone della Valpolicella
    699,90 €
    (466,60 €/ 1l)
    Venetien
    2013
    Dal Forno Romano
    Artikel-Nr.: 18318
    699,90 €
    (466,60 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • 98
    Dal Forno Amarone della Valpolicella
    289,90 €
    (386,53 €/ 1l)
    Venetien
    2013
    Dal Forno Romano
    Artikel-Nr.: 18317
    289,90 €
    (386,53 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In aufsteigender Reihenfolge
Anbau von Rotwein in Italien

Ratgeber: Italienischer Rotwein

Rotwein (italienisch "vino rosso") - ob trocken oder fruchtig im Geschmack - gehört einfach zum Alltag in Italien. Doch nicht nur dort werden Primitivo, Chianti oder ein edler Barolo geliebt, mit der enormen Qualitätsverbesserung der letzten Jahrzehnte hat Rotwein aus Italien Weltruhm erlangt. In Europa, aber insbesondere auch in Amerika werden die guten italienischen Weine sehr geschätzt. Hierzulande hat Rotwein eine lange Tradition und es ist dem vollmundigen Geschmack dieser Weine zu verdanken, dass sie immer mehr Liebhaber finden. Ebenso beeindruckend ist die Bandbreite italienischer Rotweine. Vom ehrenwerten Alois Lageder, der Weinliebhaber mit einem geschmackvollen Pino Nero verwöhnt, bis zu dunklem Primitivo aus Apulien beherrschen den italienischen Weinmarkt zahlreiche Rotweinsorten.  

Die Qualitätsstufen italienischer Rotweine

Unterteilt werden italienische Rotweine in ihre jeweiligen Qualitätseinstufungen: Der klassische Tafelwein, der als IGT Wein („Indicazione Geografica Tipica“) in Italien bekannt ist. Er ähnelt dem deutschen Landwein und Kenner sind manchmal überrascht, welch hochwertige Weine dieser Kategorie entspringen. Als klassischer Tafelwein ist ein IGT daher durchaus akzeptabel. Die nächste Stufe der italienischen Rotweine sind DOC Weine. Es sind sehr gute Qualitätsweine aus einem bestimmten Anbaugebiet Italiens. Diese Weine dürfen in keinen größeren Gebinden als fünf Liter abgefüllt werden. Die DOCG Weine sind die am höchsten eingestuften Weine in Italien. Vergleichbar mit dem Prädikatswein in Deutschland müssen die Weine im jeweiligen Anbaugebiet in Flaschen abgefüllt werden und dürfen daher nicht in Tanks transportiert werden. Ein DOCG Rotwein aus Italien ist darüber hinaus an der Banderole am Hals erkennbar.

Es gibt keine Region in Italien, die keinen Wein anbaut. Dabei hat jede eigene Weinregion einen speziellen Charakter und so entstehen aus den Rebstöcken ganz unterschiedliche Rotweine von hervorragendem Geschmack. Vom trockenen Rotwein wie Chianti bis zum süßen Dessertwein, dem Passito, finden Weinliebhaber immer wieder sehr gute Rotweine. Boden und mineralische Anteile sowie die klimatischen Verhältnisse stehen im Fokus.

Rotwein-Regionen

Wein aus Piemont : Wer die Weinregion Piemont kennt, weiß, dass in den hier ansässigen Weingütern nur erstklassige Rotweine gekeltert werden. Als einzige Weinbauregion Italiens gibt es hier keine IGT Weine. Gleichzeitig führt Piemont die höchste Anzahl an DOC und DOCG Rotweinen in Italien und führt damit noch mehr erstklassige Rotweine als die Toskana. Die Rede ist von der Rebsorte Nebbiolo, aus der ein körperreicher Barolo, Barbera oder Barbaresco, wie etwa vom Weingut Vietti , entsteht. Von langer Lagerfähigkeit und faszinierenden Aromen und exzellentem Geschmack geprägt, haben diese italienischen Rotweine natürlich ihren Preis. Doch im Gesamtangebot der Weine aus Piemont gibt es auch solche, die unter zehn Euro zu haben sind. Ein Charakteristik, mit der bereits exzellente Weine entdeckt wurden.

Toskana Wein: Was der Barolo aus Piemont an Bedeutung für den italienischen Weinmarkt mitbringt, ist der Brunello für die Toskana. Zusammen mit der Rebsorte Chianti gehören diese drei Rotweine zu den edelsten Sorten des Landes. Für den toskanischen Brunello wird meist die Sangiovese Traube verwendet. Diese original italienische Traubensorte wird darüber hinaus auch für den Morellino di Scansano, den Brunello di Montalcino und den Chianti verwendet. Diese Weine haben in den letzten Jahrzehnten eine Neuorientierung erfahren. Während insbesondere die roten Weine mehr als gängiger Tageswein gehandelt wurden, begann spätestens seit den 60er Jahren das Umdenken italienischer Winzer. Erntereduzierung für höhere Qualität und intensive Arbeit der Önologen auf den zahlreichen Top-Weingütern bringen seit jeher einzigartige italienische Weine hervor - so zum Beispiel die Weine von Caparzo .

Friaul-Julisch Venetien: Auch wenn der Anteil der DOC und DOCG Weine in dieser Region relativ gering ist gegenüber den anderen Weinregionen Italiens, so ist diese Tatsache der kleinen Rebfläche in Friaul geschuldet. Das am nördlichsten gelegene Weingebiet verfügt nur über ca. 19.000 Hektar Rebfläche im Vergleich zu riesigen 65.000 Hektar in der Toskana im Zentrum Italiens. Doch von hier kommen die besten italienischen Weißweine, zumindest wird die Region von der Fachwelt als diese bezeichnet. Und auch wenn weiße Weine hier deutlich dominieren, stammen aus dem Friaul dennoch einige beeindruckende Rotweine wie der Pinot Noir und Merlot sowie autochthone Rebsorten wie Tazzelenghe oder Schiopettino.

Venetien: Venetien wird oft in Zusammenhang mit Friaul genannt. Dennoch kommen von hier einerseits die weltberühmten Prosecco, die sich gut und gern mit einem französischen Champagner messen lassen, andererseits gibt es hier – und wie könnte es anders sein – auch begehrte Rebsorten für den "vino rosso". Weine wie der Delibori Amarone della Valpolicella Classico präsentieren die Opulenz eines kraftvollen Rotweins. Allein die Herstellung eines solchen Weines verrät, dass die Winzer auch mit ihren Rotweintrauben genauso leidenschaftlich verfahren wie mit ihren weißen Weinen. Ein Rotwein, der aus getrockneten Trauben erzeugt wird, bringt Weine hervor, die seinesgleichen suchen. Samtig weich, körperreich und mit Aromen von Waldbeeren, Trockenpflaume sowie Frische und edler Süße verwöhnt ein Rotwein aus Venetien den Liebhaber roter Weine.

Wein aus Südtirol: Südtirol bringt neben seinen außergewöhnlich guten Weißweinen ebenfalls Klassiker und moderne Rotweine hervor. An den Ausläufern der Alpen gelegen, bietet der mineralische Boden sehr gute Bedingungen für den Anbau verschiedener Rebsorten. Am Tage erwärmen sich die Bergwände, ein interessantes Mikroklima von Wind und Sonnenstunden sorgt für reichhaltige Ernten der Winzer. Hervorragende Weine stellt unter anderem die Kellerei Schreckbichl her.

Wein aus Sardinien und sizilianische Weine: Wenn nicht von gleicher Klasse, aber dennoch von sehr guter Qualität sind die Weine aus Sizilien oder Sardinien. Die Winzer der italienischen Inseln produzieren einen bedeutenden Anteil sehr guter italienischer DOC Weine, die gleichermaßen als vino rosso aber auch vino bianco beliebt sind.

Wein aus der Emilia-Romagna: Aus der Region Emilia-Romagna kommt der echte Lambrusco. Auf einer Fläche von 58.000 Hektar werden vorrangig DOC und IGT Weine hergestellt. Einzig zwei Sorten tragen die höchste Auszeichnung DOCG. Von hier stammen Rotweine, die als Wein zum Essen gerne getrunken werden. Auch Apulien zählt zu den Regionen mit einem hohen Durchschnitt an DOC Weinen. Allerdings haben Kenner der Weinszene hier häufig schon exzellente Weine gefunden, die selbst von einem Fachmann wie Robert Parker als sehr gut bewertet wurden.

Brotzeit mit italienischem Rotwein

Italienischen Rotwein online kaufen

Unser Angebot italienischer Rotweine umfasst ein großes Repertoire für jeden Geschmack. Wir sind stolz, Ihnen vom klassischen Lambrusco bis zu edlen Rotweinen wie Barolo und Brunello verschiedenste Rotweine anzubieten. Lernen Sie die Vielfalt der roten Trauben und Rebsorten aus Italien kennen. Denn jede Region - ob Südtirol oder die Toskana - hat ihren eigenen Charakter und Top-Weingüter vorzuweisen. In der Weinzeche können Sie den Rotwein Ihrer Wahl sofort online kaufen.