Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie   |  Frei Haus ab 75 EUR
VERSANDERFAHRUNG SEIT 1997   |  +49 (0) 201 - 55 00 24

 

Preise:

Alle Preise verstehen sich pro Flasche inkl. Mehrwertsteuer für eine Flaschengröße von 0,75 l, wenn nicht anders angegeben. Auf der Rechnung erfolgt ein gesonderter Ausweis der Mehrwertsteuer. Für Druckfehler bei den Preisangaben übernehmen wir keine Haftung. Da unser Sortiment eine Gültigkeitsdauer von einem Jahr hat, müssen wir uns vorbehalten, einen Preis in Ausnahmefällen anzupassen. Wir behalten uns vor, während des laufenden Jahres Preise zu ändern.

Lieferung:

Ab einem Rechnungswert von € 75,00 (beliebig sortiert, jedoch in einer Lieferung) liefern wir frachtfrei innerhalb Deutschlands. Unter diesem Rechnungswert berechnen wir eine Pauschale von € 7,90 anteilige Fracht- und Verpackungskosten. Kann bei der Empfängeradresse nicht ständig Ware entgegen genommen werden, nennen Sie uns bitte eine zweite Lieferanschrift, da wir eine zweite Anlieferung erneut in Rechnung setzen müssen. Falls auf der Produktseite nicht ausdrücklich anders vermerkt, beträgt die Lieferzeit 1-2 Werktage. Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich. Die Frist für die Lieferung beginnt am Tag nach Vertragsschluss. Die Lieferfrist endet am darauf folgenden fünften Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend Informieren. Sollte die Ware bei Eingang Ihrer Bestellung nicht mehr vorrätig sein, werden wir Sie unverzüglich kontaktieren, um die Bestellung zu stornieren.

Lieferung ins Ausland:

Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an. Weitere Informationen zu Zöllen finden Sie beispielsweise unter:


Versandkostentabelle:

Flaschenanzahl

Zone 1

Zone 2

Zone 3

Zone 4

  (EU) (Europa ohne EU) (Welt) (Rest der Welt)
         
bis 5 Fl. 16,00 29,00 34,00 39,00
6er Karton 21,00 34,00 44,00 54,00
12er Karton 31,00 44,00 64,00 84,00



Länder Zone 1 (EU):

Belgien, Bulgarien, Dänemark (außer Färöer, Grönland), Estland, Finnland (außer Ålandinseln), Frankreich (außer überseeische Gebiete und Departements), Griechenland (außer Berg Athos), Großbritannien (außer Kanalinseln), Irland, Italien (außer Livigno und Campione d'Italia), Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande (außer außereuropäische Gebiete), Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (außer Kanarische Inseln, Ceuta + Melilla), Tschechische Republik, Ungarn, Zypern/Republik (außer Nordteil)

Länder Zone 2 (Europa ohne EU):

Alandinseln (Finnland), Andorra, Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Bosnien-Herzegowina, Färöer-Inseln (DK), Georgien, Gibraltar (GB), Grönland (DK), Guernsey (GB), Island, Jersey (GB), Kasachstan , Kroatien, Liechtenstein, Mazedonien, Moldau (Republik), Montenegro (Republik), Norwegen, Russische Föderation, San Marino, Schweiz, Serbien (Republik), Türkei, Ukraine, Vatikanstadt, Weißrussland.

Länder Zone 3 (Welt):

Ägypten, Algerien, Bahrain, Iran, Irak, Israel, Jemen, Jordanien, Kanada, Katar, Kuwait, Libanon, Libyen, Marokko, Oman, Saudi-Arabien, Syrien Tunesien, Vereinigte Arabische Emirate.

Länder Zone 4 (Rest-Welt):

Alle Länder und Gebiete, die nicht den Zonen 1, 2 oder 3 zugeordnet sind.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie unsere telefonische Hotline +49 201-55 00 24 zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten:
Mo-Fr: 10-18 Uhr und Sa: 10-14 Uhr oder per E-Mail an service@weinzeche.de



» Lieferbedingungen drucken

» Lieferbedingungen speichern (PDF)


Um die zum Download angebotenen PDF-Dateien zu öffnen, benötigen Sie das Zusatzprogramm Adobe Acrobat Reader, welches Sie im Internet kostenfrei herunterladen können.
Die aktuelle Version des Acrobat Reader finden Sie hier.

Die italienischen Rotweine überzeugen die Weinkenner weltweit mit ihrem hervorragendem Geschmack und höchster Qualität.
Mehr erfahren >>

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In aufsteigender Reihenfolge
FILTER

Ihre Filter

  1. Diesen Artikel entfernenErzeugnis aus: Italien
  • .
    Pelissero Long Now
    32,00 €
    (42,67 €/ 1l)
    Piemont
    2013
    Giorgio Pelissero
    Artikel-Nr.: 14670
    32,00 €
    (42,67 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Pelissero Nebbiolo Langhe
    17,90 €
    (23,87 €/ 1l)
    Piemont
    2014
    Pelissero
    Artikel-Nr.: 14669
    17,90 €
    (23,87 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Huck am Bach St.Magdalener
    9,90 €
    (13,20 €/ 1l)
    Südtirol
    2016
    Kellerei Bozen
    Artikel-Nr.: 14606
    9,90 €
    (13,20 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Pelissero Munfrina Dolcetto d´Alba
    11,50 €
    (15,33 €/ 1l)
    Piemont
    2016
    Pelissero
    Artikel-Nr.: 14562
    11,50 €
    (15,33 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Menhir Salento Calamuri Primitivo
    16,90 €
    (22,53 €/ 1l)
    Apulien
    2014
    Menhir Salento
    Artikel-Nr.: 14551
    16,90 €
    (22,53 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Cantina Bozen Taber Lagrein Riserva
    34,90 €
    (46,53 €/ 1l)
    Südtirol
    2015
    Kellerei Bozen
    Artikel-Nr.: 14535
    34,90 €
    (46,53 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Cantina Bozen Collection Baron Eyrl Lagrein
    14,90 €
    (19,87 €/ 1l)
    Südtirol
    2016
    Kellerei Bozen
    Artikel-Nr.: 14534
    14,90 €
    (19,87 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Cantina Bozen Lagrein
    9,90 €
    (13,20 €/ 1l)
    Südtirol
    2016
    Kellerei Bozen
    Artikel-Nr.: 14533
    9,90 €
    (13,20 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • 94
    Schreckbichl Lafòa Cabernet Sauvignon
    52,90 €
    (70,53 €/ 1l)
    Südtirol
    2015
    Schreckbichl Colterenzio
    Artikel-Nr.: 14529
    52,90 €
    (70,53 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In aufsteigender Reihenfolge
Anbau von Rotwein in Italien

Ratgeber: Italienischer Rotwein

Rotwein (italienisch "vino rosso") - ob trocken oder fruchtig im Geschmack - gehört einfach zum Alltag in Italien. Doch nicht nur dort werden Primitivo, Chianti oder ein edler Barolo geliebt, mit der enormen Qualitätsverbesserung der letzten Jahrzehnte hat Rotwein aus Italien Weltruhm erlangt. In Europa, aber insbesondere auch in Amerika werden die guten italienischen Weine sehr geschätzt. Hierzulande hat Rotwein eine lange Tradition und es ist dem vollmundigen Geschmack dieser Weine zu verdanken, dass sie immer mehr Liebhaber finden. Ebenso beeindruckend ist die Bandbreite italienischer Rotweine. Vom ehrenwerten Alois Lageder, der Weinliebhaber mit einem geschmackvollen Pino Nero verwöhnt, bis zu dunklem Primitivo aus Apulien beherrschen den italienischen Weinmarkt zahlreiche Rotweinsorten.  

Die Qualitätsstufen italienischer Rotweine

Unterteilt werden italienische Rotweine in ihre jeweiligen Qualitätseinstufungen: Der klassische Tafelwein, der als IGT Wein („Indicazione Geografica Tipica“) in Italien bekannt ist. Er ähnelt dem deutschen Landwein und Kenner sind manchmal überrascht, welch hochwertige Weine dieser Kategorie entspringen. Als klassischer Tafelwein ist ein IGT daher durchaus akzeptabel. Die nächste Stufe der italienischen Rotweine sind DOC Weine. Es sind sehr gute Qualitätsweine aus einem bestimmten Anbaugebiet Italiens. Diese Weine dürfen in keinen größeren Gebinden als fünf Liter abgefüllt werden. Die DOCG Weine sind die am höchsten eingestuften Weine in Italien. Vergleichbar mit dem Prädikatswein in Deutschland müssen die Weine im jeweiligen Anbaugebiet in Flaschen abgefüllt werden und dürfen daher nicht in Tanks transportiert werden. Ein DOCG Rotwein aus Italien ist darüber hinaus an der Banderole am Hals erkennbar.

Es gibt keine Region in Italien, die keinen Wein anbaut. Dabei hat jede eigene Weinregion einen speziellen Charakter und so entstehen aus den Rebstöcken ganz unterschiedliche Rotweine von hervorragendem Geschmack. Vom trockenen Rotwein wie Chianti bis zum süßen Dessertwein, dem Passito, finden Weinliebhaber immer wieder sehr gute Rotweine. Boden und mineralische Anteile sowie die klimatischen Verhältnisse stehen im Fokus.

Rotwein-Regionen

Wein aus Piemont : Wer die Weinregion Piemont kennt, weiß, dass in den hier ansässigen Weingütern nur erstklassige Rotweine gekeltert werden. Als einzige Weinbauregion Italiens gibt es hier keine IGT Weine. Gleichzeitig führt Piemont die höchste Anzahl an DOC und DOCG Rotweinen in Italien und führt damit noch mehr erstklassige Rotweine als die Toskana. Die Rede ist von der Rebsorte Nebbiolo, aus der ein körperreicher Barolo, Barbera oder Barbaresco entsteht. Von langer Lagerfähigkeit und faszinierenden Aromen und exzellentem Geschmack geprägt, haben diese italienischen Rotweine natürlich ihren Preis. Doch im Gesamtangebot der Weine aus Piemont gibt es auch solche, die unter zehn Euro zu haben sind. Ein Charakteristik, mit der bereits exzellente Weine entdeckt wurden.

Toskana Wein: Was der Barolo aus Piemont an Bedeutung für den italienischen Weinmarkt mitbringt, ist der Brunello für die Toskana. Zusammen mit der Rebsorte Chianti gehören diese drei Rotweine zu den edelsten Sorten des Landes. Für den toskanischen Brunello wird meist die Sangiovese Traube verwendet. Diese original italienische Traubensorte wird darüber hinaus auch für den Morellino di Scansano, den Brunello di Montalcino und den Chianti verwendet. Diese Weine haben in den letzten Jahrzehnten eine Neuorientierung erfahren. Während insbesondere die roten Weine mehr als gängiger Tageswein gehandelt wurden, begann spätestens seit den 60er Jahren das Umdenken italienischer Winzer. Erntereduzierung für höhere Qualität und intensive Arbeit der Önologen auf den zahlreichen Top-Weingütern bringen seit jeher einzigartige italienische Weine hervor - so zum Beispiel die Weine von Caparzo .

Friaul-Julisch Venetien: Auch wenn der Anteil der DOC und DOCG Weine in dieser Region relativ gering ist gegenüber den anderen Weinregionen Italiens, so ist diese Tatsache der kleinen Rebfläche in Friaul geschuldet. Das am nördlichsten gelegene Weingebiet verfügt nur über ca. 19.000 Hektar Rebfläche im Vergleich zu riesigen 65.000 Hektar in der Toskana im Zentrum Italiens. Doch von hier kommen die besten italienischen Weißweine, zumindest wird die Region von der Fachwelt als diese bezeichnet. Und auch wenn weiße Weine hier deutlich dominieren, stammen aus dem Friaul dennoch einige beeindruckende Rotweine wie der Pinot Noir und Merlot sowie autochthone Rebsorten wie Tazzelenghe oder Schiopettino.

Venetien: Venetien wird oft in Zusammenhang mit Friaul genannt. Dennoch kommen von hier einerseits die weltberühmten Prosecco, die sich gut und gern mit einem französischen Champagner messen lassen, andererseits gibt es hier – und wie könnte es anders sein – auch begehrte Rebsorten für den "vino rosso". Weine wie der Delibori Amarone della Valpolicella Classico präsentieren die Opulenz eines kraftvollen Rotweins. Allein die Herstellung eines solchen Weines verrät, dass die Winzer auch mit ihren Rotweintrauben genauso leidenschaftlich verfahren wie mit ihren weißen Weinen. Ein Rotwein, der aus getrockneten Trauben erzeugt wird, bringt Weine hervor, die seinesgleichen suchen. Samtig weich, körperreich und mit Aromen von Waldbeeren, Trockenpflaume sowie Frische und edler Süße verwöhnt ein Rotwein aus Venetien den Liebhaber roter Weine.

Wein aus Südtirol: Südtirol bringt neben seinen außergewöhnlich guten Weißweinen ebenfalls Klassiker und moderne Rotweine hervor. An den Ausläufern der Alpen gelegen, bietet der mineralische Boden sehr gute Bedingungen für den Anbau verschiedener Rebsorten. Am Tage erwärmen sich die Bergwände, ein interessantes Mikroklima von Wind und Sonnenstunden sorgt für reichhaltige Ernten der Winzer. Hervorragende Weine stellt unter anderem die Kellerei Schreckbichl her.

Wein aus Sardinien und sizilianische Weine: Wenn nicht von gleicher Klasse, aber dennoch von sehr guter Qualität sind die Weine aus Sizilien oder Sardinien. Die Winzer der italienischen Inseln produzieren einen bedeutenden Anteil sehr guter italienischer DOC Weine, die gleichermaßen als vino rosso aber auch vino bianco beliebt sind.

Wein aus der Emilia-Romagna: Aus der Region Emilia-Romagna kommt der echte Lambrusco. Auf einer Fläche von 58.000 Hektar werden vorrangig DOC und IGT Weine hergestellt. Einzig zwei Sorten tragen die höchste Auszeichnung DOCG. Von hier stammen Rotweine, die als Wein zum Essen gerne getrunken werden. Auch Apulien zählt zu den Regionen mit einem hohen Durchschnitt an DOC Weinen. Allerdings haben Kenner der Weinszene hier häufig schon exzellente Weine gefunden, die selbst von einem Fachmann wie Robert Parker als sehr gut bewertet wurden.

Brotzeit mit italienischem Rotwein

Italienischen Rotwein online kaufen

Unser Angebot italienischer Rotweine umfasst ein großes Repertoire für jeden Geschmack. Wir sind stolz, Ihnen vom klassischen Lambrusco bis zu edlen Rotweinen wie Barolo und Brunello verschiedenste Rotweine anzubieten. Lernen Sie die Vielfalt der roten Trauben und Rebsorten aus Italien kennen. Denn jede Region - ob Südtirol oder die Toskana - hat ihren eigenen Charakter und Top-Weingüter vorzuweisen. In der Weinzeche können Sie den Rotwein Ihrer Wahl sofort online kaufen.

JETZT 5€ GUTSCHEIN SICHERN
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.