Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie   |  Frei Haus ab 75 EUR
VERSANDERFAHRUNG SEIT 1997   |  +49 (0) 201 - 55 00 24

 

Preise:

Alle Preise verstehen sich pro Flasche inkl. Mehrwertsteuer für eine Flaschengröße von 0,75 l, wenn nicht anders angegeben. Auf der Rechnung erfolgt ein gesonderter Ausweis der Mehrwertsteuer. Für Druckfehler bei den Preisangaben übernehmen wir keine Haftung. Da unser Sortiment eine Gültigkeitsdauer von einem Jahr hat, müssen wir uns vorbehalten, einen Preis in Ausnahmefällen anzupassen. Wir behalten uns vor, während des laufenden Jahres Preise zu ändern.

Lieferung:

Ab einem Rechnungswert von € 75,00 (beliebig sortiert, jedoch in einer Lieferung) liefern wir frachtfrei innerhalb Deutschlands. Unter diesem Rechnungswert berechnen wir eine Pauschale von € 7,90 anteilige Fracht- und Verpackungskosten. Kann bei der Empfängeradresse nicht ständig Ware entgegen genommen werden, nennen Sie uns bitte eine zweite Lieferanschrift, da wir eine zweite Anlieferung erneut in Rechnung setzen müssen. Falls auf der Produktseite nicht ausdrücklich anders vermerkt, beträgt die Lieferzeit 1-2 Werktage. Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich. Die Frist für die Lieferung beginnt am Tag nach Vertragsschluss. Die Lieferfrist endet am darauf folgenden fünften Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend Informieren. Sollte die Ware bei Eingang Ihrer Bestellung nicht mehr vorrätig sein, werden wir Sie unverzüglich kontaktieren, um die Bestellung zu stornieren.

Lieferung ins Ausland:

Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an. Weitere Informationen zu Zöllen finden Sie beispielsweise unter:


Versandkostentabelle:

Flaschenanzahl

Zone 1

Zone 2

Zone 3

Zone 4

  (EU) (Europa ohne EU) (Welt) (Rest der Welt)
         
bis 5 Fl. 16,00 29,00 34,00 39,00
6er Karton 21,00 34,00 44,00 54,00
12er Karton 31,00 44,00 64,00 84,00



Länder Zone 1 (EU):

Belgien, Bulgarien, Dänemark (außer Färöer, Grönland), Estland, Finnland (außer Ålandinseln), Frankreich (außer überseeische Gebiete und Departements), Griechenland (außer Berg Athos), Großbritannien (außer Kanalinseln), Irland, Italien (außer Livigno und Campione d'Italia), Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande (außer außereuropäische Gebiete), Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (außer Kanarische Inseln, Ceuta + Melilla), Tschechische Republik, Ungarn, Zypern/Republik (außer Nordteil)

Länder Zone 2 (Europa ohne EU):

Alandinseln (Finnland), Andorra, Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Bosnien-Herzegowina, Färöer-Inseln (DK), Georgien, Gibraltar (GB), Grönland (DK), Guernsey (GB), Island, Jersey (GB), Kasachstan , Kroatien, Liechtenstein, Mazedonien, Moldau (Republik), Montenegro (Republik), Norwegen, Russische Föderation, San Marino, Schweiz, Serbien (Republik), Türkei, Ukraine, Vatikanstadt, Weißrussland.

Länder Zone 3 (Welt):

Ägypten, Algerien, Bahrain, Iran, Irak, Israel, Jemen, Jordanien, Kanada, Katar, Kuwait, Libanon, Libyen, Marokko, Oman, Saudi-Arabien, Syrien Tunesien, Vereinigte Arabische Emirate.

Länder Zone 4 (Rest-Welt):

Alle Länder und Gebiete, die nicht den Zonen 1, 2 oder 3 zugeordnet sind.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie unsere telefonische Hotline +49 201-55 00 24 zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten:
Mo-Fr: 10-18 Uhr und Sa: 10-14 Uhr oder per E-Mail an service@weinzeche.de



» Lieferbedingungen drucken

» Lieferbedingungen speichern (PDF)


Um die zum Download angebotenen PDF-Dateien zu öffnen, benötigen Sie das Zusatzprogramm Adobe Acrobat Reader, welches Sie im Internet kostenfrei herunterladen können.
Die aktuelle Version des Acrobat Reader finden Sie hier.

Die Rebsorte Rondinella ist vor allem im Veneto, im italienischen Norden, zu finden. Hier wird diese Rebsorte angebaut und zu Weinen von höchster Qualität verarbeitet.
Mehr erfahren >>

In aufsteigender Reihenfolge
FILTER

Ihre Filter

  1. Diesen Artikel entfernenRebsorten: Rondinella
Erzeugnis aus
Rebsorten
Geschmack

In aufsteigender Reihenfolge
Anbaugebiet der Rebsorte Rondinella

Ratgeber: Rondinella

Bardolino und Valpolicella sind zwei äußerst bekannte italienische Rotweine . Die Rebsorte Rondinella ist in diesen Cuvées für die intensive Farbe und angenehme Säure zuständig. Auch hochwertigen DOC Weinen gibt Rondinella den letzten Schliff. Sortenreine Weine sind nicht zu finden, da die Rebsorte geschmacklich eher dezent ausgeprägt ist. Trotzdem bauen die italienischen Winzer sie auf relativ großen Flächen in der Region Veneto aus.

Rondinella: Das Weinbaugebiet der autochthonen Rebsorte

Venetien reicht von den Alpen bis zum Gardasee und im Süden bis an die Adria. Die Hauptstadt Venedig gab der Provinz ihren Namen. Die Weinbauregion Venetien erstreckt sich über verschiedene geografische Landschaften. Sie ist so vielfältig wie kein zweites, italienisches Gebiet. Das Gebirge, die Po-Ebene und das Küstengebiet bieten eine Menge an Vielfalt, die sich auch in den Rebsorten widerspiegelt. Zumeist bauen die Weingüter Weißwein in den Gebirgen aus, die dafür das optimale Klima haben.

Von Verona bis zum Gardasee und bis in die Provinz Mantua bauen Winzer dagegen ihre berühmten Rotweine aus. Auf steinigen und kalkhaltigen Böden mit roter oder brauner Erde fühlen sich die Reben wohl. Es ist warm, aber nicht zu heiß. Die Alpen halten die Kälte fern und von der Adria wehen sanfte Brisen über die Ebenen. Das ist auch die Heimat der autochthonen Rebsorte Rondinella. In der Lombardei war sie früher ebenfalls zu finden, heute jedoch kaum noch.

Rebsorte Rondinella – der perfekte Partner für komplexe oder leichte Rotweine

Die Trauben der Rondinella oder auch Vitis vinifera mit wissenschaftlichem Namen werden bis zu 20 Zentimeter lang. Ihre kleinen, runden Früchte sind pyramidal aufgebaut und haben einen Farbton zwischen violett bis schwarz. Die Sorte ist sehr ertragreich. Dafür sind die Früchte geschmacklich eher neutral. Der Rotwein Rondinella ist säurehaltig und von kräftiger, roter Farbe. Das macht ihn als Verschnittpartner gerade für die süßen Valpolicella Weine so beliebt. Rondinella reift sehr spät im Oktober.

Neben Italien gibt es auch in Argentinien Weinbaugebiete, in denen Weingüter die Rebsorte Rondinella ausbauen. Italienische Auswanderer brachten diese und andere, ursprünglich italienische Rebsorten in das südamerikanische Land.

Wie das Dolce Vita – der italienische Bardolino

Zehn bis 40 Prozent Anteil hat der Rondinella an dem Cuvée Bardolino DOC oder Bardolino Superiore DOCG. Corvina Veronese sowie maximal 20 Prozent andere Rebsorten dürfen die Winzer für den beliebten Rotwein verwenden. Der Bardolino Classico ist fruchtig und harmonisch mit niedrigem Alkoholgehalt. Daher ist er ein idealer Sommerwein und angenehmer Begleiter zur mediterranen Küche. Er bringt Ihnen die Atmosphäre eines gemütlichen Abends in einer italienischen Trattoria nach Hause.

Der Bardolino Superiore ist rubinrot, trocken und leicht bitter. Einen Teil der Reben trocknen viele Weinbauern nach Belieben kurz und bauen ihn im Barrique aus. Ein anderer Teil kommt in Stahltanks. Am Ende erschaffen die Winzer durch einen individuellen, gekonnten Verschnitt aus den Rotweinen einen edlen Tropfen. Ein Hauch von Holz und Würze begleitet den Geschmack nach reifen, roten Früchten. Elegant und mild gestaltet sich das Finale. Bardolino Chiaretto ist ein zarter Rosé, der bei Reifung nachdunkelt. Fruchtig, zart und ausgewogen mit wenig Alkohol ist er in lauen Sommernächten angenehm erfrischend.

Die hohe Kunst des Vinifizierens – der Amarone de la Valpolicella

Amarone de la Valpolicella DOCG oder kurz Amarone ist ein eher trockener Rotwein, den die Weinbauern aus getrockneten Trauben herstellen. Zu 45 bis 95 Prozent Corvina Veronese bringen fünf bis 30 Prozent Rondinella die ansprechende Säure. Andere, zugelassene Rebsorten dürfen bis zu 25 Prozent hinzugefügt werden, müssen aber nicht Verwendung finden. Dabei darf keine Sorte mehr als zehn Prozent Anteil haben.

Das Besondere am Amarone ist die Art der Herstellung. Appassimento nennt sich die besondere Art der Vinifikation für diesen außergewöhnlichen Wein . Die reifen und besten Trauben trocknen auf gut belüfteten Gestellen oder Strohmatten in der Sonne oder auf Dachböden. Um die Früchte vor Fäulnis zu bewahren, müssen die Weinmacher diesen Vorgang genau beobachten. Ventilatoren helfen bei der Belüftung und häufiges Drehen schützt die Reben ebenfalls. Moderne Weingüter verwenden inzwischen klimatisierte Kammern zur schonenden und gleichmäßigen Trocknung. Die Feuchtigkeit verdunstet im Laufe der Wochen beziehungsweise Monate und der Zuckergehalt steigt. Zwischen Weihnachten und Februar keltern die Winzer die Früchte und vergären sie. Danach reift der Wein mindestens zwei Jahre im Holzfass, bevor er in die Flaschen kommt.

Der überraschenderweise trockene Wein hat einen hohen Alkoholgehalt von 14 bis zu 17 % und eine süße, schokoladige Note. Der Amarone ist tiefrot und sehr opulent. Dichte Frucht, voller Geschmack, geschliffene Tannine sowie ein langes, intensives Finale mit viel Raffinesse machen diesen Wein zu einem beeindruckenden Erlebnis für jeden Weinliebhaber.

Rondinella Weinrebe

Valpolicella und Rondinella – eine facettenreiche Kombination

Der Recioto della Valpolicella DOCG hat die gleiche Zusammensetzung wie der Amarone. Die Früchte müssen mindestens 120 Tage trocknen und werden nicht ganz vergoren. So bleibt die Süße erhalten und der Alkoholgehalt ist etwas niedriger. Der liebliche Wein überzeugt mit einer tiefroten Farbe und violetten Reflexen. Samtig, zart und süß ist der Geschmack bei einem intensiven und akzentuierten Bouquet. Ein Spumante wird unter gleichem Namen in der Valpolicella Region produziert.

Valpolicella Superiore Ripasso DOC entsteht wie der Bardolino Superiore aus den Trestern getrockneter und frisch gekelterter Trauben. Viel Restsüße, eine dunkle Farbe und ein intensives Bouquet von Trockenpflaume, Waldbeeren und Portwein zeichnen den Wein aus. Ein langer, intensiver Abgang folgt dem Geschmack nach dunklen Beeren und feinen Gewürzen.

Der Valpolicella Superiore hat ein harmonisches Bouquet bei niedrigem Säuregehalt. Der Valpolicella DOC ist fruchtiger, ebenfalls harmonisch und samtig. Mit seinen zarten Aromen passt der leichte Wein bestens zu Pizza und Pasta.

Bei Weinzeche.de finden Sie ausgezeichnete Rotweine mit der Rondinella-Traube. Bestellen Sie ganz nach Gusto einen leichten Sommerwein, der Ihnen die Leichtigkeit Italiens nach Hause bringt. Oder bevorzugen Sie einen charaktervollen Rotwein für den ganz großen Genuss?

JETZT 5€ GUTSCHEIN SICHERN
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.