Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie   |  Frei Haus ab 75 EUR
VERSANDERFAHRUNG SEIT 1997   |  +49 (0) 201 - 55 00 24

 

Preise:

Alle Preise verstehen sich pro Flasche inkl. Mehrwertsteuer für eine Flaschengröße von 0,75 l, wenn nicht anders angegeben. Auf der Rechnung erfolgt ein gesonderter Ausweis der Mehrwertsteuer. Für Druckfehler bei den Preisangaben übernehmen wir keine Haftung. Da unser Sortiment eine Gültigkeitsdauer von einem Jahr hat, müssen wir uns vorbehalten, einen Preis in Ausnahmefällen anzupassen. Wir behalten uns vor, während des laufenden Jahres Preise zu ändern.

Lieferung:

Ab einem Rechnungswert von € 75,00 (beliebig sortiert, jedoch in einer Lieferung) liefern wir frachtfrei innerhalb Deutschlands. Unter diesem Rechnungswert berechnen wir eine Pauschale von € 7,90 anteilige Fracht- und Verpackungskosten. Kann bei der Empfängeradresse nicht ständig Ware entgegen genommen werden, nennen Sie uns bitte eine zweite Lieferanschrift, da wir eine zweite Anlieferung erneut in Rechnung setzen müssen. Falls auf der Produktseite nicht ausdrücklich anders vermerkt, beträgt die Lieferzeit 1-2 Werktage. Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich. Die Frist für die Lieferung beginnt am Tag nach Vertragsschluss. Die Lieferfrist endet am darauf folgenden fünften Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend Informieren. Sollte die Ware bei Eingang Ihrer Bestellung nicht mehr vorrätig sein, werden wir Sie unverzüglich kontaktieren, um die Bestellung zu stornieren.

Lieferung ins Ausland:

Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an. Weitere Informationen zu Zöllen finden Sie beispielsweise unter:


Versandkostentabelle:

Flaschenanzahl

Zone 1

Zone 2

Zone 3

Zone 4

  (EU) (Europa ohne EU) (Welt) (Rest der Welt)
         
bis 5 Fl. 16,00 29,00 34,00 39,00
6er Karton 21,00 34,00 44,00 54,00
12er Karton 31,00 44,00 64,00 84,00



Länder Zone 1 (EU):

Belgien, Bulgarien, Dänemark (außer Färöer, Grönland), Estland, Finnland (außer Ålandinseln), Frankreich (außer überseeische Gebiete und Departements), Griechenland (außer Berg Athos), Großbritannien (außer Kanalinseln), Irland, Italien (außer Livigno und Campione d'Italia), Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande (außer außereuropäische Gebiete), Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (außer Kanarische Inseln, Ceuta + Melilla), Tschechische Republik, Ungarn, Zypern/Republik (außer Nordteil)

Länder Zone 2 (Europa ohne EU):

Alandinseln (Finnland), Andorra, Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Bosnien-Herzegowina, Färöer-Inseln (DK), Georgien, Gibraltar (GB), Grönland (DK), Guernsey (GB), Island, Jersey (GB), Kasachstan , Kroatien, Liechtenstein, Mazedonien, Moldau (Republik), Montenegro (Republik), Norwegen, Russische Föderation, San Marino, Schweiz, Serbien (Republik), Türkei, Ukraine, Vatikanstadt, Weißrussland.

Länder Zone 3 (Welt):

Ägypten, Algerien, Bahrain, Iran, Irak, Israel, Jemen, Jordanien, Kanada, Katar, Kuwait, Libanon, Libyen, Marokko, Oman, Saudi-Arabien, Syrien Tunesien, Vereinigte Arabische Emirate.

Länder Zone 4 (Rest-Welt):

Alle Länder und Gebiete, die nicht den Zonen 1, 2 oder 3 zugeordnet sind.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie unsere telefonische Hotline +49 201-55 00 24 zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten:
Mo-Fr: 10-18 Uhr und Sa: 10-14 Uhr oder per E-Mail an service@weinzeche.de



» Lieferbedingungen drucken

» Lieferbedingungen speichern (PDF)


Um die zum Download angebotenen PDF-Dateien zu öffnen, benötigen Sie das Zusatzprogramm Adobe Acrobat Reader, welches Sie im Internet kostenfrei herunterladen können.
Die aktuelle Version des Acrobat Reader finden Sie hier.

Das fränkischen Weingut Rainer Koch ist unter anderem bekannt für seine Weißweine im Bocksbeutel, die auf diesem traditionsreichen Gut hergestellt werde.
Mehr erfahren >>

In aufsteigender Reihenfolge
FILTER

Ihre Filter

  1. Diesen Artikel entfernenWeingut: Rainer Sauer
Erzeugnis aus
Weingut
Geschmack

In aufsteigender Reihenfolge

Ratgeber: Weingut Rainer Sauer

Frankenwein von seiner besten Seite – so präsentieren sich die Weißweine des Weinguts Rainer Sauer im Volkacher Ortsteil Escherndorf. Das Weingut selbst im Landkreis Kitzingen ist auf den ersten Blick ein traditionsreicher Hof, wie es ihn immer schon gab und überall in Franken gibt. So führen ihn Rainer Sauer und seine Frau Helga seit vielen Jahren.

Dann steht der Besucher vor dem Eingang des Weinguts. Große, einladende Glasfronten öffnen den Blick in das äußerst moderne Innere. Hier finden die Verkostungen seit 2015 in einem einzigartigen Ambiente statt. Das alte Gutshaus entkernten die Winzer bis auf die Außenmauern und sanierten es mit Geschmack und Stil. Entstanden ist ein Weingut, das nicht nur in Franken seines Gleichen sucht. Diese Moderne spiegelt die andere Generation im Unternehmen wider. Daniel, Anne und Christian Sauer sind mit von der Partie im Familienbetrieb.

Das Weingut Rainer Sauer – Geschichte und Terroir

1979 begann die Weingeschichte der Familie. Rainer und Helga Sauer übernahmen das Weingut von ihren Eltern zunächst so, wie es war. Sie traten im selben Jahr aus der Genossenschaft aus und begannen selber zu vinifizieren. Anfang der 1990er Jahre setzten sie ihren Schwerpunkt auf den Silvaner. Das stellte sich im Nachhinein als gute Entscheidung heraus. Ihr Sohn Daniel ist es, der das Weingut in der Zukunft weiter führen wird. Sein Praktikum machte Daniel Sauer in Kalifornien. Er studierte Önologe in Geisenheim und schloss dort mit Diplom ab. Er arbeitete auf verschiedenen Weingütern außerhalb Frankens. Bereits 2011 wählte der DLG ihn zum Jungwinzer des Jahres. Heute ist der so früh bereits erfolgreiche Daniel neben seinem Vater der Kellermeister im elterlichen Weingut.

Das Terroir des Weinguts Rainer Sauer in Franken ist klassisch. Ein sehr steiler Weinberg, der Escherndorfer Lump, ist der Arbeitsplatz der Familie Sauer in der Natur. An maschinelle Bearbeitung ist hier gar nicht zu denken. Weinbergsarbeit ist Handarbeit in diesem Teil Frankens. Die Böden sind mit Muschelkalk und Lettenkeuper optimal für eine angenehme Mineralität der Weine. Die erste Weinlage ist der Eschendorfer Lump. Auch im Fürstenberg unterhält das Weingut Anbauflächen.

Die Rebsorte Silvaner ist es, der sich die Familie verschrieben hat. Und das mit dem Anspruch auf hohe Qualität, dafür zeugt ihre Mitgliedschaft im VDP. 14 Hektar bewirtschaften die Winzer. Mehr als 60 Prozent der Weinbergsfläche nimmt davon der Silvaner ein. Ihm folgt mit 20 Prozent der Müller-Thurgau , eine weitere, typisch fränkische Rebsorte. Der Riesling gedeiht auf neun Prozent der Fläche, vier Prozent bedeckt der Kerner. Nur zwei Prozent sind rote Rebsorten, der Rest Weißweinsorten wie Bacchus und sogar Weißburgunder.

Die klassischen Weine und Auszeichnungen des fränkischen Weinguts

Das Weingut Rainer Sauer sammelt für seinen Wein die allerhöchsten Auszeichnungen. Gault-Millau erteilte ihm drei Trauben als sehr guter Erzeuger mit über Jahre fortbestehende hohe Qualität. Eichelmann vergibt gleich mehrere Jahre in Folge fünf Sterne und die Bezeichnung „Weltklasse-Weingut“. Auch den Bayerischen Staatsehrenpreis erhielt das Weingut mehrfach.

Seine Weine produziert der Familienbetrieb in mehreren Qualitätsstufen. Dabei bauen sie ausschließlich in Edelstahltanks und mit gekühlter Vergärung aus. Der Einstieg sind die VDP-Gutsweine: "Weiß" und "Rotling" nennen sich der Weißwein und der einzige Rosé im Sortiment. Sie erfüllen bereits die strengen Richtlinien des VDPs. Unter VDP-Ortwein vermarktet das Weingut nur Weine, deren Reben aus den Weinbergen der Ortsgemarkung stammen. Es handelt sich dabei zumeist um sortenreine Silvaner oder Riesling Weine. Die Erträge haben die Winzer dafür bewusst zugunsten der Qualität beschränkt.

"VDP-Erste Lage" heißen die Weine aus den erstklassigen Lagen des Escherndorfer Lump. Der Silvaner überzeugt dabei im typischen, fränkischen Bocksbeutel. Den Weißburgunder zieht die Familie auf die klassische, schlanke Braunglasflasche. Von dieser Weinlage kommen seit vielen Jahren ausgezeichnete Weine.

"VDP-Große Lage" sind die trockenen Weißweine aus den hochwertigsten Weinlagen. Sie beeindrucken mit ausgeprägtem Lagencharakter und haben darüber hinaus ein großes Reifepotenzial. Die Weine sind komplex und ausgereift im Geschmack. Die Herkunft ist ausschließlich aus der abgegrenzten Parzelle Escherndorf am Lumpen 1655.

Wein in seiner modernsten Art – die Exklusivweine des Weinguts Rainer Sauer

Manchmal muss es auch mal etwas anderes sein. So geht Daniel Sauer auch hin und wieder andere Wege. Weg von den VDP-Richtlinien, hin zum modernen, kreativen Vinifizieren. Bezeichnenderweise heißt einer dieser Weine Freiraum. Die Silvaner Trauben stehen für diesen Weißwein zunächst fünf Tage auf der Maische, bevor der Weinmacher sie weiter verarbeitet. Fruchtige und exotische Aromen nach Ananas und Banane sind das verführerische Ergebnis. Eine ausgeprägte Mineralität der Muschelkalkböden ergänzt den Wein zu einem ausgewogenen Genuss.

„L“ wie Leidenschaft steht im Namen dieses ausgezeichneten Silvaners, der im Bocksbeutel daher kommt. Aus dem steilsten Herzstück des Escherndorfer Lump stammt der Silvaner „L“. Erst im zweiten Erntedurchgang lesen die Winzer die Trauben für diesen Wein selektiert aus. Er ist aufgrund der späten Lese daher sehr komplex. Volle Mineralität gepaart mit feinen Fruchtaromen von reifer Birne und getrockneter Aprikose machen den Silvaner „L“ zu einem Hochgenuss. Im Nachklang ist der dichte Wein sehr lang.

„Ab Ovo“ ist eine besondere Spezialität des Weinguts Rainer Sauer. „Vom Ei“ heißt der Wein übersetzt. Statt im Stahltank oder im Holzfass baut der Kellermeister den Ab Ovo im eiförmigen Betontank aus. Die Proportionen des Beton-Eis, der sogenannte Goldene Schnitt. Der Tank ist innen glatt und dabei ebenso atmungsaktiv wie Holzfässer. Aber er verfälscht nicht den Geschmack, wie bei der Reifung auf Holz. Das Kohlendioxid, das bei der Gärung entsteht, steigt in die Verjüngung im Ei nach oben. Dadurch beginnt der Wein zu fließen und ungestört zu kreisen. Der Wein begeistert den Weinkenner mit ausgeprägter Mineralität und Kraft, intensiver Fülle sowie Nachhaltigkeit. Der Duft von reifen Birnen und üppigen Wiesenkräutern bezirzt die Nase. Ein ausgewogener und dennoch vielschichtiger Geschmack wird abgerundet von einem würzigen Abgang.

Nicht umsonst erhält das Weingut Rainer Sauer immer wieder so viele Auszeichnungen für seine Silvaner. Kaufen Sie die fränkischen Weine nun online bei Weinzeche.de und genießen Sie diese: Bei einem gemütlichen Abend zu zweit oder zu einem guten Essen überzeugen die Weine in jedem Fall.

JETZT 5€ GUTSCHEIN SICHERN
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.