Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie   |  Frei Haus ab 75 EUR
VERSANDERFAHRUNG SEIT 1997   |  +49 (0) 201 - 55 00 24

 

Preise:

Alle Preise verstehen sich pro Flasche inkl. Mehrwertsteuer für eine Flaschengröße von 0,75 l, wenn nicht anders angegeben. Auf der Rechnung erfolgt ein gesonderter Ausweis der Mehrwertsteuer. Für Druckfehler bei den Preisangaben übernehmen wir keine Haftung. Da unser Sortiment eine Gültigkeitsdauer von einem Jahr hat, müssen wir uns vorbehalten, einen Preis in Ausnahmefällen anzupassen. Wir behalten uns vor, während des laufenden Jahres Preise zu ändern.

Lieferung:

Ab einem Rechnungswert von € 75,00 (beliebig sortiert, jedoch in einer Lieferung) liefern wir frachtfrei innerhalb Deutschlands. Unter diesem Rechnungswert berechnen wir eine Pauschale von € 7,90 anteilige Fracht- und Verpackungskosten. Kann bei der Empfängeradresse nicht ständig Ware entgegen genommen werden, nennen Sie uns bitte eine zweite Lieferanschrift, da wir eine zweite Anlieferung erneut in Rechnung setzen müssen. Falls auf der Produktseite nicht ausdrücklich anders vermerkt, beträgt die Lieferzeit 1-2 Werktage. Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich. Die Frist für die Lieferung beginnt am Tag nach Vertragsschluss. Die Lieferfrist endet am darauf folgenden fünften Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend Informieren. Sollte die Ware bei Eingang Ihrer Bestellung nicht mehr vorrätig sein, werden wir Sie unverzüglich kontaktieren, um die Bestellung zu stornieren.

Lieferung ins Ausland:

Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an. Weitere Informationen zu Zöllen finden Sie beispielsweise unter:


Versandkostentabelle:

Flaschenanzahl

Zone 1

Zone 2

Zone 3

Zone 4

  (EU) (Europa ohne EU) (Welt) (Rest der Welt)
         
bis 5 Fl. 16,00 29,00 34,00 39,00
6er Karton 21,00 34,00 44,00 54,00
12er Karton 31,00 44,00 64,00 84,00



Länder Zone 1 (EU):

Belgien, Bulgarien, Dänemark (außer Färöer, Grönland), Estland, Finnland (außer Ålandinseln), Frankreich (außer überseeische Gebiete und Departements), Griechenland (außer Berg Athos), Großbritannien (außer Kanalinseln), Irland, Italien (außer Livigno und Campione d'Italia), Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande (außer außereuropäische Gebiete), Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (außer Kanarische Inseln, Ceuta + Melilla), Tschechische Republik, Ungarn, Zypern/Republik (außer Nordteil)

Länder Zone 2 (Europa ohne EU):

Alandinseln (Finnland), Andorra, Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Bosnien-Herzegowina, Färöer-Inseln (DK), Georgien, Gibraltar (GB), Grönland (DK), Guernsey (GB), Island, Jersey (GB), Kasachstan , Kroatien, Liechtenstein, Mazedonien, Moldau (Republik), Montenegro (Republik), Norwegen, Russische Föderation, San Marino, Schweiz, Serbien (Republik), Türkei, Ukraine, Vatikanstadt, Weißrussland.

Länder Zone 3 (Welt):

Ägypten, Algerien, Bahrain, Iran, Irak, Israel, Jemen, Jordanien, Kanada, Katar, Kuwait, Libanon, Libyen, Marokko, Oman, Saudi-Arabien, Syrien Tunesien, Vereinigte Arabische Emirate.

Länder Zone 4 (Rest-Welt):

Alle Länder und Gebiete, die nicht den Zonen 1, 2 oder 3 zugeordnet sind.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie unsere telefonische Hotline +49 201-55 00 24 zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten:
Mo-Fr: 10-18 Uhr und Sa: 10-14 Uhr oder per E-Mail an service@weinzeche.de



» Lieferbedingungen drucken

» Lieferbedingungen speichern (PDF)


Um die zum Download angebotenen PDF-Dateien zu öffnen, benötigen Sie das Zusatzprogramm Adobe Acrobat Reader, welches Sie im Internet kostenfrei herunterladen können.
Die aktuelle Version des Acrobat Reader finden Sie hier.

Mit rund 25.000 Hektar Rebfläche gehört das Weinanbaugebieten der Marken zu den kleinsten Anbaugebieten Italiens. Die dort produzierten Weine sind von hoher Qualität und verbessern sich stetig.
Mehr erfahren >>

In aufsteigender Reihenfolge
FILTER
Erzeugnis aus
Geschmack

In aufsteigender Reihenfolge
Reben in den Marken

Ratgeber: Wein aus den Marken

Die Marken sind ein weiteres Anbaugebiet für Wein . Das Weinanbaugebiet Marken grenzt im Osten an die Adria, im Norden an die Provinz Emilia-Romagna, im Osten an Umbrien und im Süden an die Abruzzen. Aufgrund der bergigen Landschaft gibt es hier Rebflächen von nur ca. 25.000 Hektar, auf denen rund 1,6 Mio Hektoliter Wein hergestellt werden. Im nationalen Vergleich spielen die Marken eine untergeordnete Rolle. Dennoch erkennen die Weinbauern die hohe Nachfrage an italienischen Weinen und haben in den letzten Jahren damit begonnen, die Qualität ihrer Weine zu verbessern. So ist der Verdicchio sehr bekannt. Dieser Weißwein aus den Marken bringt verschiedene Sorten wie Verdicchio die Castelli di Jesi oder Verdicchio di Matelica hervor. Zu den hier angebauten Rebsorten gehören alte Sorten wie die Vernaccia und die regional typische Traube Sangiovese. Die meisten Rebflächen befinden sich in den hügeligen Landschaften mit fruchtbaren Böden. Somit wachsen die Rebstöcke auf sandig, mineralisch, kalkhaltigen Böden mit hohem Anteil von Lehm.

Ideale Voraussetzungen für den Weinanbau

Im Grunde genommen sind die Bedingungen für den Weinanbau ideal. Die Nähe zur Küste bringt kühle Winde mit sich, im langgezogenen Gebirgsmassiv Italiens sind zahlreiche Mineralien vorhanden, die gerade die Weißweine zu charakterstarken Weinen machen. Im Vergleich: Auch die berühmte Maremma in der Toskana liegt unweit der Küste und hat nach der Trockenlegung der Sümpfe einen trockenen Boden. Ebenso begünstigend sind die langen Sommermonate. Von Mai bis September herrscht hier ein angenehmes, mildes Klima. Wärme, Berge und kühle Nächte sind die ideale Basis, um Qualitätsweine zu produzieren. Profitieren können Trauben für Weißwein, ebenso für Rotweine sowie für die beliebten Dessertweine. In Regionen wie der Toskana, dem Piemont oder der Lombardei haben Winzer schon vor Jahrzehnten internationale Trends der Weinszene erkannt und damit begonnen, Anbau und Kellereitechnik zu optimieren. Diese wichtigen Schritte stehen den Weinbauern in der Gesamtheit der Region noch bevor. Ohne Zweifel ist die noch junge Weinbauregion Marken von hohem Potenzial geprägt.

Rebsorten in den Marken

Neben der Verdicchio werden für den Weißwein auch Rebsorten wie Pecorino, Trebbiano, Maceratino, Pinot Gris, Pinot Blanc und die traditionelle Traube Malvasia angebaut. Für den Rotwein aus den Marken wachsen an den Hängen Montepulciano, Sangiovese , Vernaccia di Serrapetrona und Lacrima di Morro. Die kleine Fläche von 25.000 Hektar wird in zwei Gebiete für hochwertige DOCG Weine untergegliedert. Eine weitere Klassifizierung ist Reserva, dabei handelt es sich um die Gebiete Rosso Conero und Vernaccia di Serrapetrona. Alle anderen Weine haben den DOC Status. Die 16 DOC Weine aus Marken sind Colli Maceratesi, Colli Pesaresi, Bianchello del Matauro, Esino, Lacrima di Morro d´Alba, Verdicchio di Castelli di Jesi, San Ginesio, Rosso Piceno, Falerio die Colli Ascolani o Falerio, Verdicchio di Matelica, Offida, Rosso Conero, Pergola, I Terreni di Sanseverino und Serrapetrona. Da die Klassifizierung der Weine lange Perioden beansprucht, lohnt es sich, auch bei den IGT Weinen aus Marken verschiedene Sorten auszuprobieren. Unter den in Deutschland bezeichneten Landweinen lassen sich immer wieder sehr gute Weine finden.

Marken im Wandel der Zeit

Dennoch, die Wandlungsphase zu einem national und international anerkannten Weinanbaugebiet hat längst begonnen. Die heute erhältlichen Weine sprechen bereits für die Qualität der Weine aus den Marken. Mit Spezialisierungen überzeugen Weingüter aus den Marken Genießer guter Weine. Sartarelli ist einer der wenigen Winzer, die sich für den ausschließlichen Anbau einer einzigen Rebsorte entschieden haben. Die Faszination liegt in der Vielfalt der Weine. Vom sehr guten Weißwein über Sekt bis hin zu Grappa überzeugt Sartarelli einzig und allein mit seinem Sortiment der Verdicchio Traube.

Weinanbau in den Marken
Ähnlich wie in anderen Weinregionen Italiens besinnt man sich auch in Marken auf die Qualität der Traube und begrenzt die Ernteerträge, um intensive Geschmacksnoten zu erhalten. Diese Veränderungen wurden von Weinliebhabern bereits anerkannt. Zu erkennen sind die positiven Tendenzen hochwertiger Weine aus Marken in Weingütern wie der Fattoria Serra Martino. Hier werden in kleinen Mengen charakterstarke Rotweine auf biologisch-dynamischer Basis hergestellt. Hier werden sogar Syrah , Merlot neben Montepulciano zu körperreichen Rotweinen verarbeitet. Allgemein interessant ist die Sorte Pecorino. Eine autochthone Weißweinsorte der Region, die nicht nur in den Marken, sondern auch in Umbrien und in den Abruzzen angebaut wird. Sie kann als typisch mittelitalienische Rebsorte angesehen werden, aus der sich fruchtige Weine mit feiner Säure entwickeln. Der Bestand der Pecorino Traube wurde 1999 mit 213 Hektar beziffert. Doch es kann davon ausgegangen werden, dass sich diese Zahlen in den nächsten Jahren nach oben bewegen.

Wir haben für Sie sehr gute Weine aus den Marken ausgewählt. Es sind Rot- und Weißweine, die dem internationalen Vergleich standhalten. Sie überzeugen mit tiefen Aromen, die den Charakter der Weinregion Marken widerspiegeln. In der Weinzeche können Sie Wein aus den Marken kaufen.

JETZT 5€ GUTSCHEIN SICHERN
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.