Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie   |  Frei Haus ab 75 EUR
VERSANDERFAHRUNG SEIT 1997   |  +49 (0) 201 - 55 00 24

 

Preise:

Alle Preise verstehen sich pro Flasche inkl. Mehrwertsteuer für eine Flaschengröße von 0,75 l, wenn nicht anders angegeben. Auf der Rechnung erfolgt ein gesonderter Ausweis der Mehrwertsteuer. Für Druckfehler bei den Preisangaben übernehmen wir keine Haftung. Da unser Sortiment eine Gültigkeitsdauer von einem Jahr hat, müssen wir uns vorbehalten, einen Preis in Ausnahmefällen anzupassen. Wir behalten uns vor, während des laufenden Jahres Preise zu ändern.

Lieferung:

Ab einem Rechnungswert von € 75,00 (beliebig sortiert, jedoch in einer Lieferung) liefern wir frachtfrei innerhalb Deutschlands. Unter diesem Rechnungswert berechnen wir eine Pauschale von € 7,90 anteilige Fracht- und Verpackungskosten. Kann bei der Empfängeradresse nicht ständig Ware entgegen genommen werden, nennen Sie uns bitte eine zweite Lieferanschrift, da wir eine zweite Anlieferung erneut in Rechnung setzen müssen. Falls auf der Produktseite nicht ausdrücklich anders vermerkt, beträgt die Lieferzeit 1-2 Werktage. Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich. Die Frist für die Lieferung beginnt am Tag nach Vertragsschluss. Die Lieferfrist endet am darauf folgenden fünften Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend Informieren. Sollte die Ware bei Eingang Ihrer Bestellung nicht mehr vorrätig sein, werden wir Sie unverzüglich kontaktieren, um die Bestellung zu stornieren.

Lieferung ins Ausland:

Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an. Weitere Informationen zu Zöllen finden Sie beispielsweise unter:


Versandkostentabelle:

Flaschenanzahl

Zone 1

Zone 2

Zone 3

Zone 4

  (EU) (Europa ohne EU) (Welt) (Rest der Welt)
         
bis 5 Fl. 16,00 29,00 34,00 39,00
6er Karton 21,00 34,00 44,00 54,00
12er Karton 31,00 44,00 64,00 84,00



Länder Zone 1 (EU):

Belgien, Bulgarien, Dänemark (außer Färöer, Grönland), Estland, Finnland (außer Ålandinseln), Frankreich (außer überseeische Gebiete und Departements), Griechenland (außer Berg Athos), Großbritannien (außer Kanalinseln), Irland, Italien (außer Livigno und Campione d'Italia), Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande (außer außereuropäische Gebiete), Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (außer Kanarische Inseln, Ceuta + Melilla), Tschechische Republik, Ungarn, Zypern/Republik (außer Nordteil)

Länder Zone 2 (Europa ohne EU):

Alandinseln (Finnland), Andorra, Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Bosnien-Herzegowina, Färöer-Inseln (DK), Georgien, Gibraltar (GB), Grönland (DK), Guernsey (GB), Island, Jersey (GB), Kasachstan , Kroatien, Liechtenstein, Mazedonien, Moldau (Republik), Montenegro (Republik), Norwegen, Russische Föderation, San Marino, Schweiz, Serbien (Republik), Türkei, Ukraine, Vatikanstadt, Weißrussland.

Länder Zone 3 (Welt):

Ägypten, Algerien, Bahrain, Iran, Irak, Israel, Jemen, Jordanien, Kanada, Katar, Kuwait, Libanon, Libyen, Marokko, Oman, Saudi-Arabien, Syrien Tunesien, Vereinigte Arabische Emirate.

Länder Zone 4 (Rest-Welt):

Alle Länder und Gebiete, die nicht den Zonen 1, 2 oder 3 zugeordnet sind.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie unsere telefonische Hotline +49 201-55 00 24 zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten:
Mo-Fr: 10-18 Uhr und Sa: 10-14 Uhr oder per E-Mail an service@weinzeche.de



» Lieferbedingungen drucken

» Lieferbedingungen speichern (PDF)


Um die zum Download angebotenen PDF-Dateien zu öffnen, benötigen Sie das Zusatzprogramm Adobe Acrobat Reader, welches Sie im Internet kostenfrei herunterladen können.
Die aktuelle Version des Acrobat Reader finden Sie hier.

Der La Mancha Wein stammt aus einem der weltweit größten, zusammenhängenden Weinbaugebiete: Auf etwa 190.000 Hektar werden die vorzüglichen Weine dieser spanischen Region angebaut.
Mehr erfahren >>

In aufsteigender Reihenfolge
FILTER
Erzeugnis aus
Geschmack
  • Pago de Vallegarcía Syrah
    19,90 €
    (26,53 €/ 1l)
    La Mancha
    2014
    Pago de Vallegarcía
    Artikel-Nr.: 14542
    19,90 €
    (26,53 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Pago de Vallegarcía Petit Hipperia
    27,90 €
    (37,20 €/ 1l)
    La Mancha
    2014
    Pago de Vallegarcía
    Artikel-Nr.: 14541
    27,90 €
    (37,20 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Pago de Vallegarcía Petit Hipperia
    14,90 €
    (19,87 €/ 1l)
    La Mancha
    2015
    Pago de Vallegarcía
    Artikel-Nr.: 14540
    14,90 €
    (19,87 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Pago de Vallegarcía Miriade Viognier
    9,90 €
    (13,20 €/ 1l)
    La Mancha
    2016
    Pago de Vallegarcía
    Artikel-Nr.: 14539
    9,90 €
    (13,20 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Ercavio Seleccion Limitada Tempranillo
    11,90 €
    (15,87 €/ 1l)
    La Mancha
    2013
    Bodegas Ercavio
    Artikel-Nr.: 14143
    11,90 €
    (15,87 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • 20
    %
    Ercavio Rosado

    statt 6,90 €

    5,50 €

    (7,33 €/ 1l)
    La Mancha
    2016
    Bodegas Ercavio
    Artikel-Nr.: 14142

    statt 6,90 €

    5,50 €

    (7,33 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • Ercavio Blanco
    6,90 €
    (9,20 €/ 1l)
    La Mancha
    2016
    Bodegas Ercavio
    Artikel-Nr.: 14141
    6,90 €
    (9,20 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • 90
    0,375 L Ercavio Roble Tempranillo
    4,95 €
    (13,20 €/ 1l)
    La Mancha
    2014
    Bodegas Ercavio
    Artikel-Nr.: 14140
    4,95 €
    (13,20 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • 90
    Ercavio Roble Tempranillo
    7,90 €
    (10,53 €/ 1l)
    La Mancha
    2014
    Bodegas Ercavio
    Artikel-Nr.: 14139
    7,90 €
    (10,53 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand

In aufsteigender Reihenfolge
La Mancha, Spanien

Ratgeber: La Mancha Wein

Eines der größten, zusammenhängenden Weinbaugebiete der Welt liegt im zentralen Spanien . Südlich von Madrid beginnt die faszinierende Hochebene der Weinregion Castilla-La Mancha. Auf scheinbar endlosen Flächen wachsen die Rebstöcke zwischen Olivenhainen und leuchtend gelben Getreidefeldern. Hier liegt auch die D.O. La Mancha .

Die Tradition des Weinbaus ist alt in der Weinbauregion La Mancha, was im Übrigen „der Fleck“ heißt. Ein vielleicht nicht ganz passender Name für ein Hochplateau mit rund 250 Kilometern Durchmesser. Alleine die D.O. La Mancha besteht aus ungefähr 190.000 Hektar bestockter Rebfläche. Sie dehnt sich in der autonomen Gemeinschaft Castilla-La Mancha als einzige Weinbauregion gleich über vier Provinzen aus. Über weite Flächen von Ciudad Real, Albacete, Toledo und Cuenca liegen die Weinberge verteilt. Bereits die Römer betrieben hier Weinbau. Im 15. Jahrhundert eroberte der Wein aus dem zentralen Spanien sogar den Königshof. Im 17. Jahrhundert wurde die Region zusätzlich durch die Romanfigur Don Quijote aus der Mancha weltberühmt.

Das Terroir des Weinbaugebietes D.O. La Mancha

Im Schnitt auf Höhen von 480 bis 700 Metern über dem Meeresspiegel wachsen die Trauben auf dem riesigen, flachen Hochplateau. Die Böden aus Kreide sind karg und mit brauner Erde bedeckt. Ton, Kalk oder Sand halten die wenigen Regentropfen im Boden. Der Sommer ist lang, heiß und trocken. Heiß bedeutet hier bis zu 45 Grad Celsius im Schatten, den es in der inzwischen baumlosen Region jedoch kaum gibt. Es kann zu Sturm, Hagel und anderen Unwettern kommen. Der Winter dagegen ist sehr kalt (bis zu minus 15 Grad Celsius), was typisch ist für ein extremes Kontinentalklima. Leichter Weinanbau ist unter diesen Bedingungen nur mit robusten Rebsorten möglich, die eine kurze Reifezeit haben. Oder unter Einsatz künstlicher Bewässerung. Somit verwundert es nicht, dass es nirgendwo in Spanien so viele bewässerte Weinberge gibt wie in der D.O. La Mancha.

Airén ist eine autochthone, weiße Rebsorte, die mit den klimatischen Bedingungen in La Mancha bestens zurechtkommt. Die anspruchslosen Rebstöcke ertragen mühelos die langen Trockenperioden und die Hitze im Sommer. Die Trauben reifen früh und sind sehr ertragreich. Der hellgelbe Wein ist relativ neutral im Geschmack. Aus ihm produzieren die spanischen Bodegas überwiegend günstigen Weißwein und Weinbrände.

Die weißen und roten Rebsorten der D.O. La Mancha

Die mangelnde Qualität sorgt seit den 1960er Jahren dafür, dass die Winzer die Rebsorte Airén trotz ihres anspruchslosen Anbaus immer öfter gegen hochwertigere Rebsorten austauschen. An ihre Stelle tritt häufig die ebenfalls beliebte, rote Rebsorte Tempranillo, die in dieser Gegend auch Cencibel heißt. Diese Rebsorte ist ebenfalls optimal für das trockene, kastilische Klima geeignet. Die Rotweine überzeugen im Gegensatz zur weißen Airén dann auch noch mit tiefroter Farbe, würzigem Geschmack und einem fruchtigen Aroma.

In der D.O. La Mancha unterscheiden sich die angebauten Rebsorten in autochthone oder regionale und internationale Rebsorten. Die angebauten, spanischen Weißweinsorten heißen Airén, Macabeo oder Viura Parellada, Pedro Ximénez, Viognier, Torrontés und Verdejo. Sauvignon Blanc, Chardonnay , Riesling, Moscatel und Gewürztraminer wachsen auf der Ebene oder den südlichen Hängen und gehören zu den internationalen Rebsorten.

Tempranillo, Garnacha, Moravia sind bekannte, autochthone oder regionale, rote Weine. Cabernet Sauvignon, Petit Verdot, Merlot und Syrah ergänzen die Auswahl an Rosé oder Rotweinen. Die französischen Rebsorten brachten die französischen Zuwanderer im 19. Jahrhundert auf der Flucht vor der Reblaus mit nach Spanien.

Qualitätssteigerungen versus Quantität: Modernes Vinifizieren hält in Spanien Einzug

Moderne Winzer schaffen es inzwischen mithilfe von automatisierter Temperaturkontrolle beim Vinifizieren der Rebsorte Airén frische, trockene Weine zu produzieren. Kommen diese spanischen Weißweine jung ins Glas, so überzeugen sie mit leichter Frucht. Ältere spanische Weine dagegen sind immer noch relativ neutral in Geschmack und Bouquet. Nur ein Viertel der Weinanbauflächen in La Mancha ist mit roten Rebsorten bepflanzt. Trotzdem sind es gerade spanische Rotweine , die sich den Weinliebhabern besonders eindrucksvoll präsentieren. Ob sommerlicher, leichter Rosé oder körperreicher, charaktervoller Rotwein aus dem Holzfass – die Bodegas der Region produzieren inzwischen eine breite Weinpalette aus den roten Rebsorten für jeden Geschmack.

Die Bodegas Ercavio sind ein Weingut, das es versteht, mit nur wenigen Rebsorten viel zu erreichen. Die drei Winzer Gonzalo Rodriguez, Margarita Madrigal und Alexandra Schmedes trafen sich 1998 erstmalig in Rioja. 1999 übernahmen sie gemeinsam das Familienweingut von Gonzalo, das selbst eine Tradition bis in das Jahr 1851 zurück hat. Ihr Motto ist seitdem „Más que vinos“ – mehr als Weine. Sie zaubern für die Region auffällig hochwertige Weine aus den Rebsorten Tempranillo, Garnacha, Malvar und Airén. Traditionelle Handlese und zwei verschiedene Weinkeller geben den Weinmachern die Instrumente für ihre edlen Tropfen an die Hand. 2007 bauten sie einen modernen Keller mit Tanks, Holzfässern und Barriques aus französischer oder amerikanischer Eiche. Den historischen Keller mit großen Amphoren nutzen sie weiterhin für spezielle Kreationen.

Die Weinregion La Mancha

Internationale Rebsorten: Die Erfahrung der Winzer verändert das Terroir

Eine neue Generation an Weinbauern in der La Mancha hat viel in Technik und Ausstattung investiert und besinnt sich zugleich auf die traditionelle Weinbaukunst. Durch Temperatur gesteuerte Vinifikation spart in den modernen Kellereien nicht nur Energie und Aufwand. Die Qualität der Weine ist durch den kontrollierten Ausbau erheblich gestiegen. Ertragssenkungen, traditionelle Weinbergarbeit und kunstvoller Ausbau im Holzfass steigern die Raffinesse der spanischen Weine und machen sie international beliebt.

Auch in den Weinbergen hat ein Umdenken stattgefunden. Wo früher zulasten der Qualität die Rebstöcke dicht standen, herrscht heute beinahe gähnende Leere. Auf der trockenen Hochebene stehen die Rebstöcke mit großen Abständen zueinander. Nicht selten klaffen breite Lücken von zweieinhalb Metern zwischen den Pflanzen. Nur so erhalten die Wurzeln der Rebstöcke genügend des raren Wassers aus dem Boden.

Die weiße Chardonnay Traube gehört inzwischen zu den fünf wichtigsten Rebsorten in La Mancha. Die Trauben mögen es normalerweise kühler. Aber die Weinbauern haben gelernt, wie sie mit dem Chardonnay in diesem besonderen Klima umgehen müssen. Inzwischen kommen aus der Region hervorragende, reinsortige Weißweine oder Cuveés. Durch vorgezogene, nächtliche Lese erhalten die Winzer die Säure aufrecht. Aufgrund der hohen Temperaturen und vielen Sonnenstunden haben die Trauben trotz verkürzter Reifezeit reichlich Frucht und Süße.

Kaufen Sie jetzt köstliche La Mancha Weine aus dem sonnigen Spanien bei weinzeche.de.
JETZT 5€ GUTSCHEIN SICHERN
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.