×
Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie   |  Frei Haus ab 125 EUR
Mo - Fr: 10-18 Uhr; Sa: 10-14 Uhr | +49 (0) 201 - 55 00 24
Versandinformationen werden geladen ..

Draft-VanVolxem

Draft-VanVolxem

In Rheinland-Pfalz mitten im berühmten Weinanbaugebiet der Mosel liegt das malerische Weingut Van Volxem. Genauer gesagt befindet sich dieses Weingut im historischen Ort Wiltingen nur wenige Meter von der Saar entfernt. Nach Trier sind es nur neun Kilometer und zur wunderschönen Saarschleife mit dem Naturschutzgebiet Wiltinger Saarbogen ein Katzensprung. Viele Weinkenner behaupten, dass der beste Moselwein von der Saar kommen. Ende des 19. Jahrhunderts waren die Saarweine immerhin die beliebtesten und teuersten Weine im internationalen Vergleich. Die Weinbauregion ist eine der kleinsten in Deutschland, aber auch heute wieder eine der besten.

Der Winzer Roman Niewodniczanski betreibt das Weingut Van Volxem, das im 18. Jahrhundert auf den Mauerresten einer römischen Villenanlage errichtet wurde. Noch heute sind Relikte der Römer auf dem Weingut zu entdecken. So alt wie die ursprünglichen Gebäude sind auch die Weinberge. Seit dem dritten Jahrhundert dienen die Steilhänge an der Saar dem Weinanbau. Damit gehören sie zu den Ältesten, aber auch zu den Besten. Hier wird ausschließlich Weißwein angebaut. Die zumeist devonischen Schieferböden an der Saar sind mineralreich, aber karg. Zum Weingut gehören aber auch Lagen mit Böden aus Blauschiefer, Grauwacke und Quarzit. Alle Lagen befinden sich in Seitentälern und werden zu den beiden höchsten Güteklassen, also Große Lagen oder Grand Crus gezählt. Das Weingut hat seine Anbaugebiete an den nach Süden ausgerichteten Steilhängen mit einer Neigung von bis zu 55 Grad in den Lagen Altenberg, Scharzhofberg, Klosterberg, Rosenberg, Schlangengraben, Braunfels, Gottesfuß, Ockfener Bockstein, Wiltinger Kupp und auf dem Ockfener Geisberg.

Zusammen mit dem kühleren Klima an der Saar bilden diese Lagen das optimale Terroir, das der Riesling so liebt: Wärme von den Steilhängen, karge Böden und Kühle in der Nacht. Kein Wunder also, dass der Riesling fast die gesamten 64 Hektar des Weingutes Van Volxem für sich in Anspruch nimmt. Nur auf einer kleinen Fläche von fünf Prozent baut der Winzer heute Weißburgunder , auch Pinot blanc genannt, an.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.