×
Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie   |  Frei Haus ab 125 EUR
Mo - Fr: 10-18 Uhr; Sa: 10-14 Uhr | +49 (0) 201 - 55 00 24
Versandinformationen werden geladen ..

Draft-Sangiovese

Draft-Sangiovese

Kaum eine Rotweinsorte hat so viel Anbaufläche in Italien wie der Sangiovese. Auf den zahlreichen Weingütern in den sanften Hügeln der Region Toskana im Zentrum Italiens ist er besonders beliebt. Das hat seinen Grund. Die Rebsorte ist sehr ertragreich, sofern das Terroir stimmt, und bildet die Basis für viele Cuvées. Einer der Bekanntesten ist der Rotwein (italienisch "vino rosso") Chianti Classico, der zu mindestens 80 Prozent aus Sangiovese-Trauben besteht. Weitere Klassiker mit der beliebten Rebsorte sind der Vino Nobile di Montepulciano, der Brunello di Montalcino oder der Morellino di Scansano.

Auch in Supertoskanern oder Supertuscans zeigt der Sangiovese in Spitzenjahrgängen seine ganze Größe. Dabei handelt es sich um Weine, die keinen DOC oder DOCG Standard haben, weil sie die festgelegten Regeln nicht erfüllen. Die Qualität erreicht oder übertrifft dabei häufig die Rotweine nach Standard. Super Tuscans entstehen zumeist aus dem Verschnitt des Sangiovese mit internationalen Rebsorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon oder Cabernet Franc. Auch reinsortig überzeugt der italienische Rotwein in guten Jahrgängen und erinnert dabei an die französischen Weine aus der Region um Bordeaux.

DIE TOSKANA – DAS OPTIMALE TERROIR FÜR DIE SANGIOVESE-TRAUBEN
Die Rebsorte reift sehr spät, erst im Oktober. Das macht sie anfällig für Klimaveränderungen und kalte Herbsttage. In guter Lage, auf leichten, kalkhaltigen Böden und bei mildem Wetter bis in den Herbst wächst die Traube jedoch ertragreich. In der wunderschönen Landschaft der Toskana ist der Sangiovese die am meisten angebaute Rebsorte. Die Böden sind ebenso geeignet, wie das milde Klima der mittelitalienischen Region. Der Wein ist aber auch in Marken, Umbrien und der Emilia-Romagna vertreten. Im übrigen Italien ist die Rebsorte als Verschnittpartner auf kleineren Anbauflächen zu finden. Der italienische Rotwein weist zumeist einen hohen Gehalt an Säure und Tannin auf, kann aber je nach Lage auch mild daher kommen.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.