×
Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie   |  Frei Haus ab 125 EUR
Mo - Fr: 10-18 Uhr; Sa: 10-14 Uhr | +49 (0) 201 - 55 00 24
Versandinformationen werden geladen ..

Die hochwertigen Rotweine und Weißweine aus der Region Corbières im Süden Frankreichs sind für jeden Anlass die perfekte Wahl.
Mehr erfahren >>

In aufsteigender Reihenfolge
FILTER

Ihre Filter

  1. Diesen Artikel entfernenRegion: Corbières
Erzeugnis aus
Geschmack

In aufsteigender Reihenfolge
Castelnou

Ratgeber: Corbières Wein

Südwestlich, in einem Dreieck zwischen Avignon und Marseille liegt Corbières, das offizielle Weinbaugebiet. Unter Kennern der Weine aus Frankreich ist das Gebiet als AOC Corbières bekannt und gehört ebenfalls zur Weinregion Languedoc. Das hier liegende Mittelgebirge und die Nähe zum Mittelmeer bieten ideale Rahmenbedingungen für den Weinanbau. Seit Mitte der 80er Jahre trägt Corbières den Titel der AOC – der französischen Herkunftsbezeichnung für hochwertige Weine. Auf einer Fläche von rund 14.400 Hektar werden Rebstöcke für Weißwein, Rotwein und Roséwein angebaut. Mit dieser Rebfläche produziert die Corbières ein Prozent der gesamten Weinproduktion in ganz Frankreich. Mit hohen Qualitätsstandards kann hier jeder Liebhaber seinen Wein finden.

Im Süden Frankreichs | Die Region Corbières

Angebaut werden unter professioneller Hand Rebsorten wie Syrah, Cinsault, Grenache und Carignan. Fast 90% aller geernteten Trauben werden für Rotwein verwendet. Spätestens seitdem die Corbières den Status der Appellation d’Origine Contrôlée innerhalb der Languedoc trägt, vermarkten viele Winzer ihre Weine wieder unter eigener Regie. Dies bietet gleichermaßen die Option, jedem Rotwein oder Weißwein eine individuelle Note zu verleihen. Weinliebhaber profitieren von diesem Trend, denn hier konnte in den letzten Jahren eine deutliche Qualitätssteigerung beobachtet werden.
In diesem Zusammenhang tritt in weiteres Detail ins Rampenlicht: Die Etiketten der Flaschen. Seit jeher unterstützen die persönlich gestalteten Etiketten das jeweilige Weingut. Dem internationalen Trend entsprechend, sind es teilweise die Winzer selbst, die sich mit künstlerischer Hand engagieren oder bei regionalen Künstlern ein zum Weingut passendes Etikett in Auftrag geben. Solche Flaschen, selbst wenn sie schon geleert sind, können unter Liebhabern hohe Preise als Sammlerstück erlangen. Diese Merkmale zeigen, dass die Appellation Corbières hochwertige Weine produziert, die in ansprechendem Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten werden. Weine aus Corbières werden in kleinen Familienbetriebe hergestellt und eignen sich sehr gut als Wein für diverse Anlässe. Rotweine sowie Weißweine zeichnen sich durch Würze und Charakter aus. Dank des besonderen Terroirs entwickeln sich körperreiche Weine, die neben fruchtigen Aromen auch an Gewürze und Mandel erinnern.

Rebsorten in der Corbières Languedoc

Wie auch in anderen AOC Anbaugebieten ist der Ertrag der Reben begrenzt. Hier in Corbières beträgt diese Grenze 50 Hektoliter pro Hektar. Eine solche Grenze unterstreicht die Qualität eines Weines bereits in der Basis.

Rote Rebsorten: Die Hauptsorten sind Syrah, Carignan und Grenache. Ebenfalls zugelassen sind die Lledoner Pelut, Terret Noir, Piquepoul Noir sowie Mourvèdre. Die Verwendung der Traube Cinsault wurde für den Rotwein hier in Corbières auf 20 Prozent beschränkt.

Trauben für den Weißwein: In Südfrankreich wird die Bourboulenc als Malvoisie bezeichnet. Sie findet ihre Verwendung in Weißweinen. Ferner gedeihen Macabeo (oder Macabeu), Grenache Blanc, Roussanne, Marsanne blanche und Vermentino.

Roséwein aus Corbières: Kein Essen ohne einen Roséwein in Frankreich! Hierfür bauen die Winzer die Cinsault, Grenache, Mourvèdre, Carignan, Terret Toir und Syrah an. Auch die für Weißwein zugelassenen Rebsorten kommen hier zum Einsatz. Und auch hier gibt es wieder eine Regelung, die besagt, dass der Gesamtanteil weißer Rebsorten zehn Prozent nicht übersteigen darf.

Bekannte Weingüter in Corbières

Domaine des Deux Clés Corbières: Florian und Gaëlle haben sich einen Traum erfüllt. Die Domaine des Deux Clés Corbières liegt in hügeliger Region in der Nähe der spanischen Grenze. Mit biodynamischem Anbau ihrer Weine arbeiten sie auf traditionelle Weise im Einklang mit der Natur. Das Resultat sind frische, aromatische Rotweine und Weißweine. Es erwartet Sie ein Biowein auf wirklich hohem Niveau. Ihr Debüt wurde gefeiert, denn der komplexe Domaine des Deux Clés Corbières verströmt Aromen von Heidelbeere bis Zimt!


Château d'Aguilar
Château La Condamine: Corbières zeichnet sich vor allem durch seine wilde und teilweise raue Landschaft aus. Ein weiteres Element bringen die Weine mit: Romantik! In dieser Kombination gibt es den Geheimtipp, der sich hier Château La Condamine nennt. Dunkle, körperreiche Rotweine mit dichter Struktur und klarer Note von Waldbeeren und Gewürzen. Schöner könnte die wildromantische Seite Südfrankreichs nicht beschrieben werden. Der Cuvée vom Château La Condamine gehört daher zu den Favoriten von Gourmets auf internationaler Ebene. Für die Komposition der Trauben ist Bernard Jany verantwortlich. Als Önologe arbeitet er mit seinem Schwiegersohn Bruno Andreu Hand in Hand. Beide verbindet das Bewusstsein zum traditionellen Anbau und der modernen Kellerei.

Corbières spiegelt mehr als jede andere Weinregion den eleganten Charakter Südfrankreichs wieder. Weine aus diesem Weinbaugebiet sind gehaltvoll, aromatisch und mit guter Struktur. Zu einem gelungenen Abendessen passen diese herrlichen Weine. Liebhaber werden sich freuen, mit diesem französischen Wein auch eine gutes Alterungspotenzial zu finden. Hier in der Weinzeche können Sie jederzeit hochwertigen Wein aus Corbières kaufen.