Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie   |  Frei Haus ab 75 EUR
VERSANDERFAHRUNG SEIT 1997   |  +49 (0) 201 - 55 00 24

 

Preise:

Alle Preise verstehen sich pro Flasche inkl. Mehrwertsteuer für eine Flaschengröße von 0,75 l, wenn nicht anders angegeben. Auf der Rechnung erfolgt ein gesonderter Ausweis der Mehrwertsteuer. Für Druckfehler bei den Preisangaben übernehmen wir keine Haftung. Da unser Sortiment eine Gültigkeitsdauer von einem Jahr hat, müssen wir uns vorbehalten, einen Preis in Ausnahmefällen anzupassen. Wir behalten uns vor, während des laufenden Jahres Preise zu ändern.

Lieferung:

Ab einem Rechnungswert von € 75,00 (beliebig sortiert, jedoch in einer Lieferung) liefern wir frachtfrei innerhalb Deutschlands. Unter diesem Rechnungswert berechnen wir eine Pauschale von € 7,90 anteilige Fracht- und Verpackungskosten. Kann bei der Empfängeradresse nicht ständig Ware entgegen genommen werden, nennen Sie uns bitte eine zweite Lieferanschrift, da wir eine zweite Anlieferung erneut in Rechnung setzen müssen. Falls auf der Produktseite nicht ausdrücklich anders vermerkt, beträgt die Lieferzeit 1-2 Werktage. Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich. Die Frist für die Lieferung beginnt am Tag nach Vertragsschluss. Die Lieferfrist endet am darauf folgenden fünften Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend Informieren. Sollte die Ware bei Eingang Ihrer Bestellung nicht mehr vorrätig sein, werden wir Sie unverzüglich kontaktieren, um die Bestellung zu stornieren.

Lieferung ins Ausland:

Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an. Weitere Informationen zu Zöllen finden Sie beispielsweise unter:


Versandkostentabelle:

Flaschenanzahl

Zone 1

Zone 2

Zone 3

Zone 4

  (EU) (Europa ohne EU) (Welt) (Rest der Welt)
         
bis 5 Fl. 16,00 29,00 34,00 39,00
6er Karton 21,00 34,00 44,00 54,00
12er Karton 31,00 44,00 64,00 84,00



Länder Zone 1 (EU):

Belgien, Bulgarien, Dänemark (außer Färöer, Grönland), Estland, Finnland (außer Ålandinseln), Frankreich (außer überseeische Gebiete und Departements), Griechenland (außer Berg Athos), Großbritannien (außer Kanalinseln), Irland, Italien (außer Livigno und Campione d'Italia), Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande (außer außereuropäische Gebiete), Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (außer Kanarische Inseln, Ceuta + Melilla), Tschechische Republik, Ungarn, Zypern/Republik (außer Nordteil)

Länder Zone 2 (Europa ohne EU):

Alandinseln (Finnland), Andorra, Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Bosnien-Herzegowina, Färöer-Inseln (DK), Georgien, Gibraltar (GB), Grönland (DK), Guernsey (GB), Island, Jersey (GB), Kasachstan , Kroatien, Liechtenstein, Mazedonien, Moldau (Republik), Montenegro (Republik), Norwegen, Russische Föderation, San Marino, Schweiz, Serbien (Republik), Türkei, Ukraine, Vatikanstadt, Weißrussland.

Länder Zone 3 (Welt):

Ägypten, Algerien, Bahrain, Iran, Irak, Israel, Jemen, Jordanien, Kanada, Katar, Kuwait, Libanon, Libyen, Marokko, Oman, Saudi-Arabien, Syrien Tunesien, Vereinigte Arabische Emirate.

Länder Zone 4 (Rest-Welt):

Alle Länder und Gebiete, die nicht den Zonen 1, 2 oder 3 zugeordnet sind.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie unsere telefonische Hotline +49 201-55 00 24 zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten:
Mo-Fr: 10-18 Uhr und Sa: 10-14 Uhr oder per E-Mail an service@weinzeche.de



» Lieferbedingungen drucken

» Lieferbedingungen speichern (PDF)


Um die zum Download angebotenen PDF-Dateien zu öffnen, benötigen Sie das Zusatzprogramm Adobe Acrobat Reader, welches Sie im Internet kostenfrei herunterladen können.
Die aktuelle Version des Acrobat Reader finden Sie hier.

Parker-prämierte Qualitätsweine werden im Château de Beaucastel hergestellt, das seit Generationen in Händen der Famille Perrin ist.
Mehr erfahren >>

In aufsteigender Reihenfolge
FILTER

Ihre Filter

  1. Diesen Artikel entfernenWeingut: Château de Beaucastel
Erzeugnis aus
Weingut
Geschmack
  • 94
    Château de Beaucastel Oenothèque
    99,90 €
    (133,20 €/ 1l)
    Rhône
    2009
    Château de Beaucastel
    Artikel-Nr.: 13639
    99,90 €
    (133,20 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • 94
    Château de Beaucastel Oenothèque
    129,90 €
    (173,20 €/ 1l)
    Rhône
    2000
    Château de Beaucastel
    Artikel-Nr.: 13637
    129,90 €
    (173,20 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • 92
    Château de Beaucastel Oenothèque
    139,90 €
    (186,53 €/ 1l)
    Rhône
    1995
    Château de Beaucastel
    Artikel-Nr.: 13636
    139,90 €
    (186,53 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • 94
    Château de Beaucastel Châteauneuf-du-Pape
    69,90 €
    (93,20 €/ 1l)
    Rhône
    2014
    Château de Beaucastel
    Artikel-Nr.: 13633
    69,90 €
    (93,20 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • 94
    Château de Beaucastel Vieilles Vignes
    139,00 €
    (185,33 €/ 1l)
    Rhône
    2014
    Château de Beaucastel
    Artikel-Nr.: 12625
    139,00 €
    (185,33 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • 94
    AUSVERKAUFT
    Château de Beaucastel Châteauneuf-du-Pape
    99,90 €
    (133,20 €/ 1l)
    Rhône
    2009
    Château de Beaucastel
    Artikel-Nr.: 10374
    99,90 €
    (133,20 €/ 1l)

    AUSVERKAUFT

    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • 94
    1,5 L Château de Beaucastel
    169,00 €
    (112,67 €/ 1l)
    Rhône
    2009
    Château de Beaucastel
    Artikel-Nr.: 10378
    169,00 €
    (112,67 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • 96
    1,5 L Château de Beaucastel
    139,00 €
    (92,67 €/ 1l)
    Rhône
    Château de Beaucastel
    Artikel-Nr.: 11604
    139,00 €
    (92,67 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand
  • 1,5 L Château de Beaucastel
    169,00 €
    (112,67 €/ 1l)
    Rhône
    2005
    Château de Beaucastel
    Artikel-Nr.: 10377
    169,00 €
    (112,67 €/ 1l)
    Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. | zzgl. Versand

In aufsteigender Reihenfolge
Das Château de Beaucastel

Château de Beaucastel – Terroir, Tradition und Raffinesse

Im kleinen Ort Châteauneuf-du-Pape liegt das Château de Beaucastel im südlichen Tal der Rhone, der Côte Du Rhône, in Frankreich. Die Familie Perrin betreibt in vierter Generation das Weingut und produziert edle Weine, die inzwischen auf der ganzen Welt bekannt sind. Mit außergewöhnlichem Terroir und der Liebe zum Weinbau kreiert die Domaine diese einzigartigen Tropfen. Dabei setzt das Château de Beaucastel auf die überlieferte Tradition der richtigen Assemblage der einzelnen Weine aus allen 13 zugelassenen Rebsorten.

Ein Jahr reifen die exquisiten Cuvées in Eichenfässern, bevor die Familie Perrin sie auf Flaschen zieht. Dann lagern die edlen Tropfen noch mindestens ein weiteres Jahr in den Kellern des traditionsreichen und renommierten Weingutes. So entstehen edle Weine, die teilweise echte Raritäten sind, wie die erstklassigen Weißweine oder Vintage Weine der Familie Perrin.

Das Terroir des Château de Beaucastel

Das Weinbaugebiet des Château de Beaucastel umfasst 130 Hektar und liegt auf einem Plateau im Nordosten von Châteauneuf-du-Pape. Nur 100 Hektar nutzt die Familie Perrin aktiv für den Weinbau. Rund 30 Hektar werden im Schnitt für ungefähr zehn Jahre nicht mit Wein bepflanzt, damit die Böden sich für neue Rebstöcke erholen können.

Die Böden der Domaine bestehen aus rotem Lehm und darunter Sandsteinschichten. Der obere Bereich des Bodens ist sandhaltiger, der untere enthält mehr Ton. Die darüberliegenden Kieselsteine speichern die Wärme in der sonnigen Region und geben sie in der Nacht ab. Der Mistral Wind fegt gelegentlich über das Weinbaugebiet nach einem Regen. Er reinigt und trocknet dabei die Weinstöcke und den Untergrund.

Alle 13 Sorten, die in der Appellation zugelassen sind, baut die Familie Perrin in vierter Generation an. Dabei liegt das durchschnittliche Alter der Rebstöcke bei 50 Jahren. Für die edlen AOC Weine erntet das Traditionsunternehmen alle Rebsorten getrennt voneinander, bevor es sie vinifiziert und dann zu einem edlen Cuvée assembliert. Die Familie Perrin setzt seit 1950 auf ökologischen Landbau und seit 1974 auf den biodynamischen Weinbau. Nachhaltigkeit und Ökosysteme sind nicht nur Schlagworte, sondern das Unternehmen lebt sie. Ihre Erfolge mit erstklassigen Weinen der Spitzenklasse geben ihnen Recht.

Château de Beaucastel – Mit dem Namen Perrin entstand der Wein

Die Geschichte des Weingutes Château de Beaucastel beginnt im Jahre 1549. Pierre de Beaucastel kaufte eine Scheune mit umliegenden Land und begann darauf Ackerbau zu betreiben. Seine Nachfahren errichteten im Laufe der nächsten 200 Jahre das Herrenhaus, das bis heute noch besteht. Die ersten Überlieferungen von Weinbau auf dem Gut stammen aus dem Jahre 1792. Ende des 19. Jahrhunderts verwüstete die Reblaus, wie in weiten Teilen Frankreichs, die Weinberge. 1909 erwarb Pierre Tramier das Château de Beaucastel. Er legte die Weinberge ganz neu an und machte dann seinen Schwiegersohn Pierre Perrin zu seinem Nachfolger.

Ihm folgten bis heute weitere drei Generationen der Familie als Weinbauern. Jacques Perrin war bis zu seinem Tod 1978 ein anerkannter und erfolgreicher Kellermeister. Er setzte im Gegensatz zu vielen anderen Weingütern der Region verstärkt Mourvèdre in seinen Rotweinen ein. Er legte großen Wert auf die Natürlichkeit der Herstellungsmethoden und achtete auf hohe Qualität. Seine Söhne Jean und François Perrin führen die Kellerei in diesem Sinne weiter. Ihre Kinder bilden die fünfte Generation, die bereits mit ihnen auf dem Weingut arbeitet.

Die 13 Rebsorten des Château de Beaucastel

Die Familie Perrin macht einiges anders als andere Domaines der Appellation und hat vielleicht gerade deswegen so großen Erfolg und erlesene Weine. Die wichtigste Rebsorte ist Mourvédre, anstelle des sonst üblichen Grenache. Das Traditionshaus verwendet alle 13 zugelassenen Rebsorten, nicht nur einige wenige. Sie setzen auf Ihr Terroir, nicht auf Aromen aus der Lagerung in Eichenfässern. Das Wissen um die Nutzung der verschiedenen Weinsorten wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Das macht den einzigartigen Stil der Weine des Château de Beaucastel aus.

Die Rotweine sind kräftig, haben eine elegante Struktur und dabei überraschende Frische. Der bevorzugte Mourvèdre ist geradlinig, hat viel Struktur und ist sehr lagerungsfähig, ebenso wie die Rebsorten Syrah, Vaccarese, auch bekannt als Brun Argenté, und Muscardin. Farbe, Rundheit sowie Wärme erhält der Cuvée von den Weinen Cinsault und Grenache . Letzterer ist sehr reichhaltig und hat einen hohen Alkoholgehalt bei wenig Säure. Der Wein ist früh verwendbar und zugleich sehr lagerfähig. Grenache reift nicht selten zehn Jahre, für Spitzenweine können es sogar mehrere Jahrzehnte sein. Die körperreichen Sorten Counoise und Piquepoul setzen dem Cuvée ganz besondere Aromen zu und geben ihm Frische. Als weitere Rebsorten verwendet die Domaine Terret Noir und Picardan, auch Oeillade genannt. Die zugelassenen weißen Rebsorten der Appellation Châteauneuf-du-Pape sind Clairette, Roussane , Grenache blanc und Bourboulenc.

Château de Beaucastel – die Weine der Familie Perrin

Der Weißwein Château de Beaucastel Vielles Vignes, was alte Reben heißt, ist ein Jahrgangswein aus alten Weinstöcken. Sie müssen mindestens 40 Jahre alt sein, das Unternehmen gibt für seine Weine 65 Jahre an. Die Familie Perrin baut nur auf sieben Hektar ihre Weißweine aus, sodass jeder Jahrgang einzigartig ist. Der Vielles Vignes tritt als sortenreiner Roussane auf. Die Produktion ist auf einige tausend Flaschen jährlich limitiert.

Brad Pitt und Marc Perrin

Château de Beaucastel – die Weine der Familie Perrin

Der zweite Weißwein ist des Château de Beaucastel Châteauneuf-du-Pape besteht zumeist hauptsächlich aus Roussane. Dazu kommen Grenache Blanc und je nach Jahrgang Anteile von Picardan, Clairette und Bourboulenc. Maximal 20.000 Flaschen füllt die Domaine dieses Spitzenweines ab, was ihn zu einer Seltenheit macht. Der Rotwein Château de Beaucastel Châteauneuf-du-Pape Rouge dominiert mit einer Anbaufläche von 70 Hektar. Das Besondere an dem AOC Wein ist, dass alle 13 Rebsorten der Appellation darin enthalten sind. Mourvèdre und Grenache sind zu gleichen Teilen enthalten, die anderen Rebsorten kommen in kleineren Mengen vor. In geeigneten Jahren entsteht der Château de Beaucastel Homage a Jaques Perrin Wein mit einem traditionell hohen Anteil an Mourvédre und die edlen Vintage Weine. Die erstklassigen Weine können Sie jetzt bei Weinzeche.de beziehen. Bestellen Sie online und genießen Sie die exquisiten Kostbarkeiten des Château de Beaucastel.


JETZT 5€ GUTSCHEIN SICHERN
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.