Sortieren nach Sortieren nach

Bodegas Borsao

Campo Castillo Miro Edition

Jahrgang 2020
Herkunft Spanien, Campo de Borja
Grenache
Eigenschaften Samtige & mittelschwere Rotweine
Bewertung 88 Weinzeche Punkte

6,50 €

0,75 l (8,67 €/l), Artikel-Nr.: 20666
Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. • zzgl. Versand
Sortieren nach Sortieren nach

Die spanische Kleinstadt Borja mit ca. 5.000 Einwohnern befindet sich in der Provinz Saragossa in der nordöstlich gelegenen Region Aragonien zwischen dem Moncayo-Gebirge und dem Fluss Ebro. Die Weinberge befinden sich zwischen 350m und 800m Höhe. Das Klima ist kontinental mit trockenen, heißen Tagen und kühlen Nächten. Für Kühlung sorgt der Nordwestwind El Cierzo, der im Frühjahr und Herbst beständig vom Atlantik her durch die Weinberge weht und den Trauben ein charakteristisches, wildes Aroma verleiht.

Erste Aufzeichnungen über Weinherstellung in der Region Borja stammen aus dem Jahr 1203 und stammen aus dem Kloster Veruela. Mönche trugen wesentlich zur Entwicklung des spanischen Weinbaus und der Weinherstellung bei. In den 1950er Jahren schlossen sich Winzerbetriebe aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten zu ersten Genossenschaften zusammen. 2001 gründete sich das Unternehmen Bodegas Borsao aus dem Verbund von insgesamt drei Großkellereien, die sowohl ihre Ressourcen als auch ihre wertvollen Weinberge mit einbrachten.

Die autochthone Rebsorte Garnacha hat vermutlich ihren Ursprung in Aragonien, wo sie auch Tinto Aragonéz genannt wird. In Campo de Borja wird zu über 60% Garnacha angebaut. Die Weinberge von Borsao umfassen sehr alte Rebanlagen, die in den 80er und 90er Jahren von der Welle der Neupflanzungen französischer Rebsorten verschont blieben. Es existieren noch Weinberge aus dem Jahr 1125 und mehr als die Hälfte der Garnacha-Reben ist zwischen 30 und 50 J. alt. Borsao verwendet ausschließlich einen einheimischen Garnacha-Klon für die Herstellung ihrer Weine. Garnacha de Monte bezeichnet im Busch gezüchtete, sehr alte Rebstöcke, die in Hanglagen wachen und nicht zusätzlich bewässert werden.

Zudem werden die roten Sorten Tempranillo, Mazuela, Cabernet, Merlot und Syrah an sowie die weißen Macabeo, Chardonnay und Moscatel. Fast 36% der gesamten D.O.-klassifizierten Weinbergfläche aus Campo de Borja werden von Borsao bewirtschaftet.

Garnacha-Trauben ergeben fruchtbetonte, charaktervolle Weine mit weichen Tanninen, die sich weltweit großer Beliebtheit erfreuen. Aufgrund der vorherrschenden Mikroklimata auf unterschiedlichen Böden ist auch das Angebot an den aromatischen Garnacha-Weinen aus Campo de Borja vielfältig und nuancenreich.

Heute gilt Bodegas Borsao als einer der weltweit führenden Weinproduzenten und als Maßstab für erstklassige Garnachas. Das Potential der Weinberge, die innovative Technik und Erfahrung der Mitarbeiter sowie die Organisation einer neuen Arbeitsphilosophie verschafft Borsao internationale Anerkennung und Ansehen.