Sortieren nach Sortieren nach

Bergkellerei Passeier

Tiroler

Jahrgang 2017
Herkunft Italien, Südtirol
Vernatsch
Eigenschaften Samtige & mittelschwere Rotweine
Bewertung 91 Weinzeche Punkte

18,00 €

0,75 l (24,00 €/l), Artikel-Nr.: 18364
Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. • zzgl. Versand
Sortieren nach Sortieren nach

Das Passeier Tal ist ein Paradies für Wanderer, Naturfreunde und Skifahrer. Schneebedeckte Gipfel, blühende Bergwiesen und die Bodenständigkeit seiner Bewohner sind charakteristisch für die Region. Das Tal ist durch die hohen Gebirgszüge der Dolomiten weitestgehend vor Schlechtwetterfronten und kalten Nordwinden geschützt und profitiert von den warmen Winden des Gardasees.

Vor dieser eindrucksvollen Kulisse mit ihrem extremen Terroir hat Konrad Pixner die Chance ergriffen, sein eigenes Weingut zu gründen. Die allesamt südwärts ausgerichteten Weingärten der Bergkellerei Passeier befinden sich an den warmen Südhängen der Berge. Dabei stellt die besondere Lage der Weingärten im Hochgebirge auf bis zu 900 m Höhe eine echte Herausforderung für Winzer und Reben dar, wird jedoch durch die Einflüsse des Klimawandels begünstigt. Südtirol ist das Weinbaugebiet Italiens mit den höchsten Durchschnittstemperaturen, weshalb die Trauben auch in den Hochlagen besonders gut ausreifen können.

Aufgrund der Bodenformationen mit Moränenschutt und tiefgründigem Porphyrschotter, der verschiedenen Mikroklimata und der großen Tag-Nacht-Temperaturschwankungen bringen die Trauben ihren unverwechselbaren Charakter perfekt zur Geltung. An den sonnenverwöhnten Hängen oberhalb Merans, erzeugen sie Weine voller Kraft, Komplexität und Fülle.

Die Rebzeilen werden mit viel Aufwand, naturnah und von Hand bewirtschaftet. Die Trauben werden streng selektiert und es wird ausschließlich bestes, gesundes und optimal gereiftes Lesegut verwendet. Mit peniblem Fleiß und dem nötigen Glück für eine regenfreie Lese Wetter werden vollreife Trauben geerntet und zur Weiterverarbeitung in die Bergkellerei gebracht. Der Ausbau der Weine erfolgt präzise und in aller Ruhe. Alle Weine reifen im Holzfass und werden kaum bewegt. Konrad Pixner setzt dabei auf seine Erfahrung und sein handwerkliches Geschick.

Angebaut werden die weißen Sorten Weißburgunder, Sauvignon Blanc, Chardonnay und Solaris sowie die roten Sorten Vernatsch, Lagrein, Merlot und Cabernet Franc. Pixners angesagte Spitzen-Cuvées sind der weiße Giovo aus Chardonnay, Sauvignon Blanc und Solaris sowie der aus Merlot und Cabernet Franc gekelterte Rombo.

Die Weine der Bergkellerei Passeier sind authentisch, außergewöhnlich und qualitativ auf höchstem Niveau. Aufgrund der Widrigkeiten werden sie nur in niedriger Auflage produziert und sind somit eine echte Rarität. Es spricht sich allmählich herum, dass sich die Weine von Konrad Pixner hervortun und schon jetzt zu den besten Weinen zählen, die Südtirol zu bieten hat.