Sortieren nach Sortieren nach

Cantine Due Palme

Albrizzi

Jahrgang 2019
Herkunft Italien, Apulien
Primitivo, Cabernet Sauvignon
Eigenschaften Samtige & mittelschwere Rotweine
Bewertung 91 Weinzeche Punkte

9,99 €

0,75 l (13,32 €/l), Artikel-Nr.: 20277
Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. • zzgl. Versand

Cantine Due Palme

Sangaetano Primitivo di Manduria

Jahrgang 2019
Herkunft Italien, Apulien
Primitivo
Eigenschaften Samtige & mittelschwere Rotweine
Bewertung 89 Weinzeche Punkte

9,99 €

0,75 l (13,32 €/l), Artikel-Nr.: 20278
Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. • zzgl. Versand
Sortieren nach Sortieren nach

Anfang des 19. Jahrhunderts importierte eine Rebschule auf Long Island Reben aus Europa, wobei vermutlich ein Paket der kroatischen Sorte Crljenak fälschlicherweise als Zierfandler beschriftet war. Später wurde per DNA-Abgleich festgestellt, dass Zinfandel, Crljenak und Primitivo identisch sind. In den USA verbreitete sich Zinfandel rasch als Tafeltraube und Ende des 19. Jahrhunderts als Weintraube, vor allem in Kalifornien.
Primitivo wird als Edelrebe vorwiegend in den USA (Kalifornien) und Italien (Apulien) angebaut sowie in Australien und Südafrika. In den USA zählte er neben Cabernet Sauvignon zeitweise zur meist angebauten Rotweintraube. Im italienischen Apulien werden neben Massenweinen hochwertiger Primitivo di Puglia als IGT-Landwein und Primitivo di Manduria als DOC-Qualitätswein aus der Region Manduria hergestellt.
Bei einem historischen Fund im Jahr 2002 wurde nachgewiesen, dass unerkannt über 200 Jahre der Anbau von Primitivo in deutschen Weinbergen stattfand. Um die Traditionsreben zu erhalten, vermehrte man die originalen Primitivo-Reben und pflanzte sie in Neuanlagen.
Primitivo zählt zu den mittelfrüh reifenden Rebsorten mit kräftigem Wuchs und bei warmen Klima guten Erträgen. Die mittelgroße, walzen- bis konusförmige, längliche Traube ist dicht mit großen, saftigen Beeren von blauschwarzer Farbe besetzt. Die Beerenhaut ist fest, der Saft geschmacklich neutral. Da sich unter reifen Trauben häufig unreife befinden, wird von Hand nachgelesen. Bei heißem Klima besteht die Gefahr von Überreife.
Primitivo-Weine sind tiefdunkel in der Farbe und besitzen Noten von dunklen Beeren, Erdbeere, Pfirsichkompott, Konfitüre sowie würzige Aromen nach Zimt, Nelken, schwarzem Pfeffer, Muskat, Tabak und Rooibusch. Man unterscheidet den leichten, frischen Stil mit Alkoholwerten bis 13,5% Vol. und vollmundig-kräftige Weine mit einem Alkoholgehalt bis 15% Vol., die bei Holzfass-Ausbau hohes Lagerpotential erreichen. Primitivo ist oft Verschnittpartner, z. B. mit Negroamaro, Cabernet Sauvignon und Merlot. Primitivos passen hervorragend zu gut gewürzter Pasta, Wild- und Schmorgerichten.
Synonyme sind u. a. Aglianico del Vulture, Bikaca, Blauer Scheuchner, Crljenak Kaštelanski, Crni Krstac, Gioia del Colle, Kastelanac, Kratkosija, Ljutica, Morellone, Palvanz Blauer, Primaticcio, Primitivo del Gioia, Reavica, Trebidrag, Uva della Pergola, Uva di Corato, Vrancina, Zagarese, Zin, Zinfandel.
Eine natürliche Kreuzung aus Primitivo und Dobricic ist Plavac Mali, der in Kroatien sehr hochwertige Weine hervorbringt.