Sortieren nach Sortieren nach
Nur noch 8 Flaschen verfügbar
 BIO 

Manufaktur Jörg Geiger

Poiré Artisan Cuvée aus Weinbirnen

Herkunft Deutschland, Württemberg
Eigenschaften Sonstige (rot, demi-sec, doux) Schaumweine

10,00 €

0,75 l (13,33 €/l), Artikel-Nr.: 17125
Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. • zzgl. Versand

Manufaktur Jörg Geiger

Schwäbischer Cider mild fruchtig

Herkunft Deutschland, Württemberg
Eigenschaften Sonstige (rot, demi-sec, doux) Schaumweine

10,99 €

0,75 l (14,65 €/l), Artikel-Nr.: 15649
Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. • zzgl. Versand
Nur noch 5 Flaschen verfügbar

Manufaktur Jörg Geiger

Schwäbischer Cider brut

Herkunft Deutschland, Württemberg
Eigenschaften Sonstige (rot, demi-sec, doux) Schaumweine

10,99 €

0,75 l (14,65 €/l), Artikel-Nr.: 15650
Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. • zzgl. Versand
Sortieren nach Sortieren nach

Pflücken und reinbeißen ist bei den meisten alten WiesenObst-Sorten nicht zu empfehlen – "räs" nennen die Schwaben den intensiv herben Geschmack, der diese tanninreichen Früchte auszeichnet. Aber genau diese Eigenschaft ist es, die in der Manufaktur Jörg Geiger geschätzt wird. Durch intensive Aromen ist Schwäbisches WiesenObst ideal geeignet für die Herstellung von Destillaten, Gin, Schaumweinen und alkoholfreien PriSeccos.

Jahrhunderte alte schwäbische Obstsorten, Waldmeister, Wacholder, Mädesüß, Schafgarbe sind Produkte der Natur, gebunden an Zeit und Ort. Bäume, Kräuter, Gräser und Sträucher haben ihren eigenen Jahresrhythmus für Wachstum, Blüte und Reife. Sie gedeihen an ausgewählten Standorten, bevorzugen Sonne oder Schatten, wachsen in oder am Rand von Laubwäldern oder sind Teil der Vielfalt einer schwäbischen Streuobstwiese. Der Gang über eine Streuobstwiese lehrt die Rhythmen des Jahres neu zu sehen, inspiriert zu neuen Kombinationen von WiesenObst, Kräutern, Aromen und Geschmacksnoten. Bei der täglichen Arbeit in der Manufaktur Jörg Geiger erkennt man direkt, dass alte Sorten ein rares Gut und ihr Lebensraum etwas Besonderes sind.

Lange lagerfähige, „moderne“ Obstsorten, die über weite Strecken transportiert werden und Obstbaumanlagen, in denen mit Hilfe von Kunstdünger und Herbiziden hohe Erträge erzielt werden, haben die alten WiesenObst-Sorten vielfach verdrängt. Um den Erhalt der extensiv bewirtschafteten schwäbischen Streuobstwiesen, Refugien unzähliger Insekten-, Vogel- und Kleintierarten und pflanzlicher Vielfalt, zu gewährleisten, engagiert sich die Manufaktur Jörg Geiger zusammen mit Slow Food Deutschland. Als Mitbegründer des WiesenObst e.V.‘s zahlen sie den Landwirten und Gütlesbesitzern für die nachhaltige Bewirtschaftung der WiesenObst-Ernte faire Preise, bewahren einerseits alte Techniken der Verarbeitung, entwickeln andererseits aber auch neue Verfahren, stets mit dem Ziel, die Aromen und besonderen Geschmacksnoten der einzigartigen Früchte perfekt zur Geltung zu bringen – in Schaumweinen und Süßweinen, nicht alkoholischen PriSeccos, in Craft Ciders und Poirées. Alle Produkte werden garantiert ohne chemische Zusätze, Stabilisatoren und Geschmacksverstärkern hergestellt. Des Weiteren folgt die Manufaktur Jörg Geiger weiterhin der Familientradition, Destillate aus WiesenObst herzustellen. Gebrannt wird noch immer in der idyllischen Ortschaft Schlat im Gasthof „Lamm“, der bereits im 17. Jahrhundert in Familienhand urkundlich erwähnt wurde.