Sortieren nach Sortieren nach

Anselmann

Dornfelder lieblich

Jahrgang 2021
Herkunft Deutschland, Pfalz
Dornfelder
Eigenschaften Frische & komplexe Süßweine & Likörweine
Bewertung 86 Weinzeche Punkte

7,99 €

0,75 l (10,65 €/l), Artikel-Nr.: 21325
Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. • zzgl. Versand
Nur noch 3 Flaschen verfügbar

Anselmann

0,375 Liter Gewürztraminer Beerenauslese

Jahrgang 2015
Herkunft Deutschland, Pfalz
Gewürztraminer
Eigenschaften Frische & komplexe Süßweine & Likörweine
Bewertung 95 Weinzeche Punkte

16,99 €

0,375 l (45,31 €/l), Artikel-Nr.: 18720
Enthält Sulfite | Preis inkl. MwSt. • zzgl. Versand
Sortieren nach Sortieren nach

Edesheim ist einer von 44 Weinbauorten in der Pfalz, die an der 85 km langen Deutschen Weinstraße gelegen sind. Der malerische, 1.200 Jahre alte Winzerort liegt geschützt durch die Gebirgszüge der Haardt im Westen auf dem Wiesengrund des Modenbachs. Hier gedeihen sowohl Trauben zur Weinherstellung auf schier endlosen Rebflächen als auch diverse Obstsorten, wie Feigen, Aprikosen und Kiwis, unter besten klimatischen und landwirtschaftlichen Voraussetzungen. In dieser Idylle liegt das Weingut Werner Anselmann, dessen erste urkundliche Erwähnung auf das Jahr 1126 datiert.

Geführt wird das Weingut den Geschwistern Ruth und Ralf Anselmann. Die nachfolgende Generation steht bereits in den Startlöchern und wird die Weiterführung des Weinguts übernehmen.

Das Weingut Werner Anselmann gehört zu den größten und bekanntesten Weingütern in Deutschland. Auf einer Rebfläche von ca. 150 ha werden ca. 65% weiße und ca. 35% rote Rebsorten umweltschonend kultiviert. Zu den weißen Sorten zählen Riesling, Sauvignon Blanc, Weißburgunder, Grauburgunder, Gewürztraminer, Johanniter, Müller-Thurgau, Cabernet Blanc und Scheurebe. Rote Hauptrebsorten sind Dornfelder, Cabernet Sauvignon, St. Laurent, Merlot, Spät- und Frühburgunder.

Zu den bekanntesten Lagen zählen Edesheimer Rosengarten, Edesheimer Mandelhang, Edesheimer Schloß, Edesheimer Forst, Edesheimer Ordensgut, Edenkobener Kirchberg, Flemlinger Herrenbuckel, Flemlinger Vogelsprung, Flemlinger Bischofskreuz, Arzheimer Rosenberg, Arzheimer Kalmit und Arzheimer Seligmacher. Bei den Böden handelt es sich vornehmlich um Lehm- und Buntsteinverwitterungsböden.

Die Bewirtschaftung der Weinberge erfolgt naturnah. So achtet man vor allem auf die Pflege der nährstoffreichen, Wärme- und Feuchtigkeit speichernden Böden sowie auf den Erhalt ihres Mikroklimas.

Die spät und teils von Hand gelesenen Trauben werden schonend mithilfe modernster Kellertechnik verarbeitet. Dabei helfen mitunter vier pneumatische Membranpressen und eine computergesteuerte Gärtechnik. Ausgebaut werden die Weine in den ca. 800 Barriquefässern und über 100 Edelstahltanks. Damit zählt Weingut Anselmann zu den bestausgestatteten, privaten Weingütern Deutschlands.

Das Ergebnis sind qualitativ hochwertige Weine mit den jeweils unverkennbaren, sortentypischen Aromen. Erzeugt werden neben dem vielfältigen Rotwein-Sortiment trockene Spät- und Auslesen, edelsüße Beerenauslesen, Trockenbeerenauslesen und Eisweine sowie Sekte nach klassischem Flaschengärverfahren hergestellt, die u. a. mit dem Staatsehrenpreis Sekt 2020 ausgezeichnet wurden.